goldenreed1.jpggoldenreed2.jpggoldenreed6.jpggoldenreed7.jpggoldenreed9.jpg

Aktuelles

Interessante Neuigkeiten aus unserem Verein

05.08.2020

Pokal-Traum geplatzt

Aus und Vorbei ist der große Traum vom Titelgewinn beim WTV Vereinspokal. Die Herren vom TC Grün-Weiß Schöppingen mussten sich denkbar knapp mit 1:2 geschlagen geben. Gegen den SV Bösensell sah es zwischenzeitlich nach einem Erfolg aus, doch die Gastgeber aus Bösensell konnten die Partien drehen. Im ersten Einzel startete Peter Pölling mit einer 1:0 Führung, doch er konnte dann seinem starken Gegner, der mit einer außergewöhnlichen Rückhand zu überzeugen wusste, nichts mehr entgegensetzten. Peter Pölling war chancenlos und musste sich deutlich mit 1:6 0:6 geschlagen geben. Anders das zweite Einzel von Klaus Pölling. In einer ausgeglichenen und sehenswerten Partie spielte er stark auf, wodurch er verdient den ersten Satz mit 6:3 für sich entscheiden konnte. Doch zu Beginn des zweiten Satzes stellte sein Gegner sein Spiel um. Der Bösenseller machte plötzlich keine Fehler mehr und wurde in seinem Spiel immer dominanter. Pölling fielen keine Lösungen mehr ein und auch seiner Kraft und Spritzigkeit wurden immer weniger. So verlor er den zweiten Satz knapp mit 2:6. Auch im Match-Tiebreak hatte Pölling Probleme sein Spiel durch zu ziehen. Am Ende hieß es 6:3 2:6 3:10 aus Sicht des Schöppingers, der trotz starker Leistung seinen Gegner gratulieren musste. Im Doppel spielten Daniel Lehnker und Fabian Laukamp wieder einmal stark auf. Bei ihrem überzeugenden 6:2 7:5 Sieg kam zu keinem Moment Zweifel auf, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Umso ärgerlicher ist dadurch die Gesamtniederlage, die das Aus des TC Grün-Weiß Schöppingen im Achtelfinale bedeutet. Der Einzug ins Viertelfinale war drin.

Weiter geht es für die Herrenmannschaften von der Vechte an den kommenden Wochenenden. Die 2. Herrenmannschaft tritt am 09.08.2020 beim TC Hauenhorst an. Am 15.08.2020 empfängt die 1. Mannschaft TC Hamaland Vreden zum nächsten Saisonspiel.

29.07.2020

Achtelfinale vom WTV-Vereinspokal erreicht

Durch eine souveräne Leistung konnte die Herrenmannschaft vom TC Grün-Weiß Schöppingen das Achtelfinale des WTV Vereinspokal bei den Herren LK20-23 erreichen. Gegen den S.V. Cheruskia Laggenbeck siegte das Team mit 3:0. In den Einzeln zeigte Frank Lütke-Bitte eine Bärenstarke Leistung. Sein fast 20 Jahre jüngerer Gegner verzweifelte an die Erfahrung des Schöppingers. Ob am Netz mit Passierbällen oder in langen Ballwechseln, Frank Lütke-Bitter wusste immer die richtige Antwort zu geben. So stand am Ende ein deutlicher 6:0 6:2 Erfolg für den Schöppinger. Deutlich knapper ging es in der Partie von Klaus Pölling zu. Der erste Satz von seinem Einzel war hart umkämpft und beide schenkten sich nichts. Doch Klaus Pölling kämpfte sich hier zum 7:5 Satzsieg. Dadurch fehlte im zweiten Satz etwas die Kraft, sodass er diesen relativ schnell mit 1:6 abgeben musste. Doch im entscheidenden Match-Tiebreak war er wieder voll da und zeigte im Gegensatz zu seinem Gegner Nervenstärke. Nach über 1,5 Stunden Spielzeit setzte sich Klaus Pölling in einem ausgeglichenen Match mit 7:5 1:6 10:6 durch. Das 3:0 perfekt machten Peter Pölling und Daniel Lehnker im Doppel. Auch sie begannen stark und wussten zu überzeugen. Mit 6:2 ging der erste Durchgang locker an die Schöppinger. Doch dann schlich sich der Schlendrian ein und auf einmal war der zweite Satz unnötiger weise weg. Im Match-Tiebreak hatten sich die beiden aber wieder gefangen und zeigten eine souveräne Leistung. Dadurch siegten die beiden mit 6:2 4:6 10:5 und machten den Einzug in die nächste Runde perfekt. Am 04.08.2020 geht es nun gegen den SV Bösensell 2 weiter und um den Einzug ins Viertelfinale des WTV Vereinspokal.

22.07.2020

Starkes Pokaldebut

Das erste Pokalspiel der Vereinsgeschichte des TC Grün-Weiß Schöppingen konnte das Team von der Vechte mit Erfolg abschließen. Beim neu geschaffenen WTV Vereinspokal siegten die Schöppinger in der 1. Runde gegen SC Altenrheine mit 2:1 und konnten ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Im Doppel überzeugten Daniel Lehnker und Fabian Laukamp mit starker Leistung. Nach starkem Beginn siegten die beiden 6:1 6:4. Einzig im zweiten Satz wurde es etwas eng. Ebenfalls souverän setzte sich Klaus Pölling durch. Beim 6:4 6:2 hatte er keine Probleme. An Nummer eins war Peter Pölling gesetzt. Er hatte einen starken Gegner und musste sich trotz kämpferischer Leistung mit 1:6 2:6 geschlagen geben.

Durch den überzeugenden Erfolg steht der TC Grün-Weiß Schöppingen nun in der 2. Runde und spielt am nächsten Dienstag beim S.V. Cheruskia Laggenbeck.

15.07.2020

Pokalturnier jetzt auch beim Tennis

„Der Pokal hat seine eigenen Gesetzte“, besagt ein bekannter Spruch aus dem Fußball. Ob das auch im Tennis der Fall ist, wird sich in Westfalen in diesem Jahr zwischen Mitte Juli und September herausstellen. Denn dann startet erstmals der Neu ins Leben gerufene „WTV Vereinspokal“. Bei diesem Turnier spielen die gemeldeten Mannschaften im K.O.-System gegeneinander, bis im Finale nur noch 2 Mannschaften übrigbleiben. Bis hierhin benötigen die Mannschaften insgesamt 5 Siege. Pro Partie stehen 2 Einzel und 1 Doppel an, bei denen jeder Verein mit 4 Spielern antritt. Gespielt wird immer in der Woche, wie es auch bei den Pokalwettbewerben im Fußball üblich ist.

Auch der TC Grün-Weiß Schöppingen nimmt dieses Jahr beim Vereinspokal teil. Sie treten mit einer Mannschaft bei den Herren Offen LK20-23 an. Hier geht es in der ersten Runde gegen das Team von SC Altenrheine 2. Gespielt wird am 21.07.2020 ab 18:00 Uhr in Rheine. Das Team um Mannschaftsführer Klaus Pölling hat mindestens das Achtelfinale als Ziel ausgegeben. Doch selbst bei einer Niederlage in der ersten Runde wäre das Turnier noch nicht vorbei, denn die Verlierer der ersten Runde spielen in einer Nebenrunde weiter.

24.06.2020

Schöppingen ohne Chance beim Saisonauftakt

Das erst Spiel der „Übergangsaison“ des WTV musste die 1. Herrenmannschaft des TC Grün-Weiß Schöppingen beim TV Jahn Rheine 2 spielen. Gegen das Team, das letzes Jahr zum Teil noch Bezirksliga gespielt hat, verloren die Schöppinger deutlich mit 3:6. Dabei gingen vor allem die Einzel teilweise deutlich an die Hausherren aus Rheine. Trotz guter Leistung verloren Daniel Lehnker (0:6 0:6) und Peter Pölling (0:6 0:6) ihr Spiel ohne eigenen Punktgewinn. Frank Lütke-Bitter (1:6 2:6) und auch Marcel Schröer (2:6 3:6) unterlagen ebenso wie Jonas Kluck (3:6 3:6), die alle einen besseren Gegner Gegenüber hatten, die einfach keine Fehler machen wollten. Seine lange Verletzungspause konnte man Thorsten Buxot zu Beginn des Spiels anmerken. Er brauchte ein wenig Zeit um in seinem Spiel zu finden, sodass er 2:6 4:5 zurück lag. Doch dann fand er in seinem Spiel und gab keinen einzigen Punkt mehr ab. Er hatte seinen Gegner im Griff und siegte schließlich mit 2:6 7:5 6:0 in drei Sätzen. Da es nach den Einzeln trotzdem 1:5 stand, war die Partie bereits entschieden.  Doch Kapitulieren war für die Herren aus Schöppingen keine Option. So zeigten Sie in den Doppeln noch einmal ihre wahren Stärken und konnten noch 2 Spiele für sich entscheiden. So überzeugten Schröer / Lehnker (6:0 6:1) genauso wie Buxot / Pölling (6:2 6:2) mit starkem Spiel und unbekümmerten Schlägen. Lediglich Kluck / Lütke-Bitter unterlagen knapp mit 3:6 3:6, doch auch Sie zeigten eine ansprechende Leistung.

Das nächste Spiel der Schöppinger findet dann im August statt. Dann geht es gegen den Tabellenzweiten TC Hamaland Vreden, die ihr erstes Spiel gewonnen haben. Erster in der Tabelle ist der ungeschlagene TV Jahn Rheine 2. Auf Platz 3 folgt TCT Rheine vor den Schöppingern und dem Skiclub Nordwest Rheine.

16.06.2020

Schöppingen mit erfolgreichem Auftakt

Zum Start der diesjährigen Sommersaison konnte die zweite Herrenmannschaft ihren ersten Saisonsieg verbuchen. Beim TuS St. Arnold siegte das Team mit 4:2. In den Einzeln legten die Schöppinger schon den Grundstein für den Sieg. Einzig Fabian Laukamp musste sich bei seinem 0:6 1:6 deutlich geschlagen geben. Alle anderen Spiele gingen deutlich an die Schöppinger. So hatten Martin Pölling (6:1 6:3), Tobias Robert (6:0 6:1) und Stefan Lütke-Bitter (6:1 6:1) keine Probleme mit ihren Gegnern. In den Doppeln wurde es dann noch einmal spannend. Laukamp/Pölling unterlagen nach Startschwierigkeiten mit 2:6 4:6. Robert / Lütke-Bitter bekamen im zweiten Satz Probleme. Nachdem der erste deutlich gewonnen wurde, klappte nicht mehr viel, sodass der zweite Satz an die Gastgeber ging. Die Entscheidung fiel also im dritten Satz. Und hier konnten die Schöppinger wieder an ihren Leistungen aus dem ersten Satz anknüpfen. 6:1 0:6 6:3 endete die Partie, wodurch der Schöppinger Auftaktsieg feststand.

Am 04.07.2020 steht dann das erste Heimspiel für die Schöppinger an. Dann empfängt das Team den Spitzenreiter Union Wessum.

08.06.2020

TC Grün-Weiß Schöppingen startet den Saisonbetrieb

Seid einigen Wochen herrscht schon wieder großer Betrieb auf der Vereinsanlage des TC Grün-Weiß Schöppingen. Nach dem die Landesregierung das Tennis Spielen wieder erlaubt hat, sind die 4 Außenplätze des Vereins stets gut gefüllt, denn nach der langen Zeit und dem schönen Wetter haben die Vereinsmitglieder nur auf den Start gewartet.

Am kommenden Donnerstag startet dann auch für die Mannschaften der Saisonbetrieb. Aufgrund der Corona-Pandemie wird es in diesem Jahr beim Tennis eine „Übergangs-Saison“ geben, bei der die Mannschaften nicht absteigen können, jedoch die Möglichkeit über den Aufstieg besteht.

Genau diesen peilt auch die erste Herrenmannschaft in der Kreisliga an. Am ersten Spieltag hat das Team direkt spielfrei und startet erst am 20.06.2020 mit einem Auswärtsspiel beim TV Jahn Rheine 2 in die Saison. Die weiteren Spiele der ersten Herrenmannschaft finden im August gegen Vreden, sowie noch zwei Mal gegen Rheine statt. Auch wenn im ersten Spiel verletzungsbeding noch nicht alle Spieler mitwirken können (u.a. Dräger, Kluck, Pölling) hofft das Team um Mannschaftsführer Peter Pölling auf einen guten Saisonstart. Denn der Aufstieg in die Bezirksklasse bleibt der Wunsch der Mannschaft, nachdem im letzten Jahr der Aufstieg knapp verpasst wurde.

Die zweite Herrenmannschaft muss an Frohleichnam direkt da sein. Im ersten Saisonspiel geht es Auswärts zum TuS St. Arnold. Hier möchte das Team um Mannschaftsführer Fabian Laukamp direkt mit einem Sieg in die Saison starten. In der 1. Kreisklasse spielt das Team mit 6 weiteren Mannschaften um einen Platz im oberen Tabellenbereich, so das Ziel der Mannschaft.

Die Herren 60 des Vereins haben derweil den Start an dem Meisterschaftsbetrieb zurückgezogen, da einige Spieler zu der Risikogruppe der Pandemie gehören. Die Spieler wurden jedoch mit bei den Herrenmannschaften gemeldet, sodass sie auch bei den Herren noch einspringen und mitspielen können.

06.05.2020

Es geht endlich wieder los!!!

Gute Nachricht: der Spielbetrieb kann bei uns ab Freitag den 08.05.2020 ab 15:00 Uhr wieder aufgenommen werden. Die Netze werden Freitag Vormittag angebracht.

Die Landesregierung NRW hat am 06.05.2020 über weitere Lockerungen in der Corona-Krise informiert. Darin enthalten ist eine gute Nachricht für alle Tennisfreunde in Westfalen und NRW. Kontaktloser Breitensport und der Trainingsbetrieb im Freien ist ab Donnerstag, dem 07.05.2020 wieder erlaubt. Ein Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern und die Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen müssen gewährleitstet sein. Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden. Zudem sind Zuschauerbesuche vorerst untersagt. Bei Kindern unter 12 Jahren ist jedoch das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig.. Der Westfälische Tennis-Verband wird in den kommenden Tagen auf seinen Kanälen (Homepage, Facebook, Instagram) weitere Informationen bereitstellen.

 09.03.2020

TV Emsdetten siegt beim Vechte-Pokal

Der Sieger der Herren beim Vechte-Pokal steht fest. Der TV Emsdetten konnte auch sein letztes Gruppenspiel gewinnen und steht damit uneinholbar vorne.

Mehr dazu finden sie in der Rubrik "Vechtepokal"

02.03.2020

Jugend-Vechte-Cup geht in die heiße Phase, Turo Darfeld sichert sich Vechte-Pokal

Mehr dazu finden sie in der Rubrik "Vechtepokal"

TC GW Schöppingen feiert ersten Erfolg

Am Wochenende konnten die Herren vom TC GW Schöppingen endlich ihren ersten Saisonerfolg feiern. Nach 3 knappen und einer deutlichen Niederlage platze endlich der Knoten und die Schöppinger siegten deutlich mit 6:0 gegen SG Elte. Jonas Kluck brauchte etwas bis er in die Partie kam, doch dann zeigte er eine starke Leistung. Sein Einzel gewann er mit 3:6 6:2 10:4. Und auch die weiteren Einzel gingen deutlich an die Schöppinger. Marcel Schröer hatte lediglich im ersten Satz Probleme, doch auch er konnte sich im Laufe des Spiel steigern.  Mit 7:5 6:1 gewann er sein Spiel. Ebenfalls keine Probleme hatte Peter Pölling. Eine konstante Leistung reichte bei seinem 6:0 6:3 Sieg. Daniel Lehnker spielte sein Spiel stark herunter. Bis zum 6:0 5:1 sah es nach einem deutlichen Sieg aus, bis er es noch einmal spannend machte. Doch am Ende behielt er die Nerven und siegte mit 6:0 6:4.

Dadurch stand es nach den Einzeln bereits 4:0 und der Schöppinger Sieg war perfekt.  Zu den doppeln nahmen Sie ihre Nummer 1 heraus, sodass Peter und Klaus Pölling das erste Doppel spielten. Und auch hier hatten die Schöppinger das Spiel unter der Kontrolle und ließen nichts anbrennen. 6:3 6:3 siegten die beiden. Ein ebenfalls starkes Spiel zeigten Lehnker / Schröer. 6:1 6:4 siegten die beiden deutlich.

Im nächsten Spiel geht es gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Altenberge, bei denen die Schöppinger versuchen wollen zu punkten.

18:02:2020

TC GW Schöppingen mit erneuter Niederlage

Im vierten Saisonspiel der WTV Wintersaison musste die Herrenmannschaft vom TC Grün-Weiß Schöppingen eine erneute Niederlage hinnehmen.

Ohne die verletzten Nr.1 und Nr.2, die den Rest der Wintersaison ausfallen werden, unterlag das Team 0:6 gegen TC Nordwalde.

Vor allem Klaus Pölling war bei seinem 3:6 1:6 chancenlos und konnte nur zum Ende des ersten Satzes mithalten. Und auch Marcel Schröer verlor deutlich mit 3:6 0:6. Jonas Kluck kam erst überhaupt nicht in seine Partie und lag schnell 0:5 hinten, eher er aber zu seinem Spiel fand. Ab diesem Zeitpunkt war es eine ausgeglichene Partie auf Augenhöhe, die er am Ende trotzt großen Kampfgeist mit 1:6 3:6 verlor. Eine überzeugende und starke Leistung zeigte Daniel Lehnker. Gegen seinem Gegner, der durchgehend ganz starke Aufschläge zeigte, spielte sich der Schöppinger durch ebenfalls überzeugende Aufschlagspiele in den Match-Tiebreak. Doch hier ziehte sich der rote Faden der ganzen Saison durch. Die entscheidenden Match-Tiebreaks kann der TC GW Schöppingen einfach nicht gewinnen. Und so unterlag der Schöppinger mit 3:6 7:6 7:10.

So war nach den Einzeln die Partie bereits entschieden. In den Doppeln verloren die Schöppinger dann schnell und deutlich den ersten Satz. Doch kampflos wollten sich die Grün-Weißen nicht aufgeben. Kluck / Lehnker zeigten noch einmal ihre große Klasse und kamen noch einmal ran. Doch am Ende unterlag das Duo mit 1:6 4:6. Und auch Pölling / Schröer wollten ihr Doppel nicht einfach so abgeben. Im zweiten Satz spielten die Schöppinger noch einmal groß auf und holten sich den Satz. Am Ende fehlte dann aber wieder das Glück und der Match-Tiebreak ging an die Hausherren aus Emsdetten. 0:6 6:3 6:10 hieß es am Ende.

Durch das 0:6 und der vierten Niederlage der Saison bleiben die Schöppinger weiterhin Tabellenletzter und müssen sich so langsam mit dem Abstieg aus der WTV Kreisliga in der Wintersaison anfreunden. 

Ebenfalls unterlag die Herren 50 vom TC Grün-Weiß Schöppingen. Gegen TC Blau-Weiß Borken unterlag das Ersatzgeschwächte Team von der Vechte mit 1:5. Dabei hätte das Ergebnis durchaus anders aussehen können, denn in den Einzeln war viel Pech bei den Schöppingern dabei. So zeigte Reinhold Rusch eine Bärenstarke Partie. In einem ausgeglichenen und hochpackenden Spiel fiel die Entscheidung erst im Match-Tiebreak. Den ersten Satz musste der Schöppinger noch knapp mit 4:6 abgeben, doch zweiten war der Schöppinger Nervenstärker und holte sich den Satz mit 7:6. Am Ende des hochklassigen Spiels war Fortuna aber nicht auf der Schöppinger Seite. 4:6 7:6 9:11 unterlag Rusch nach einer überzeugenden Leistung im Match-Tiebreak. Und auch die Leistung von Werner Nienhaus war überzeugend, doch am Ende nicht mit Erfolg gekrönt. In dem Match in dem beide Spieler gleich gut waren und beide den Sieg verdient gehabt hätten, verlor der Schöppinger mit 4:6 6:7. Deutlichere Niederlagen mussten dagegen Andreas Rudolphi (2:6 2:6) und Thomas Waßkönig (0:6 2:6) hinnehmen. Beide Spieler könnten aber starke und kämpferische Leistung auf dem Platz bringen.

In den Doppeln waren bei Rusch / Rudolphi am Ende die Kräfte weg und sie mussten sich mit 1:6 2:6 geschlagen geben. Werner Nienhaus und Antonius Ahlers sicherten den Schöppingern am Ende noch den verdienten Ehrenpunkt. In einem starken Doppel siegten die beiden nach abwechslungsreichen und hochklassigen Ballwechseln mit 6:3 2:6 10:4.

Nach nun 4 Niederlagen und einem Unentschieden belegen die Schöppinger weiterhin den siebten Tabellenplatz bei den Herren 50 in der Bezirksliga.

10.02.2020

Erster Vechte-Pokal Sieger steht fest

Beim Vechte-Pokal konnte das sich ein Team über den sicheren Sieg beim Vechte-Pokal freuen.

Mehr dazu finden sie in der Rubrik "Vechtepokal"

04.02.2020

Herren 50 gelingt der erste Punktgewinn

Am Samstag gelang den Herren 50 in der Bezirksliga, mit einer Ersatzgeschwächten Truppe, der erste Punktgewinn der Saison. Die Partie gegen TC Ochtrup endete 3:3. Dabei waren alle Partien sehr ausgeglichen und 4 Spiele wurden im Match-Tiebreak entschieden.

Souverän gewinnen konnte Rainer Köllges, der bei seinem 6:2 6:2 eine starke Leistung zeigte. Trotz kämpferischer Leistung musste sich Jürgen Bake mit 2:6 4:6 geschlagen geben. Und auch Dieter Florack verlor sein Spiel. Nach starkem Beginn und Satzgewinn kam sein Gegner allerdings erst so richtig in die Partie. Am Ende musste der Match-Tiebreak entscheiden, und hier unterlag der Schöppingern 6:2 0:6 3:10 hieß es am Ende der Partie. Ebenfalls im Match-Tiebreak entschieden wurde die Partie von Thomas Waßkönig, der nach Jahren wieder ein Einzel spielte. 6:4 1:6 11:9 konnte der Schöppinger gewinnen. Dadurch stand es nach den Einzeln 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Und beide Doppel wurden zur richtigen Nervenschlacht, denn es ging über die volle Distanz. Nachdem Ahlers / Florack den ersten Satz deutlich mit 6:2 gewannen, ging der zweite mit 1:6 an die Gäste. Dank ihrer Nervenstärke und Erfahrung siegten die Schöppinger am Ende mit 6:2 1:6 14:12. Ebenfalls ins Match-Tiebreak ging die Partie von Köllges / Waßkönig. Nach verlorenen ersten Satz kämpften sich die Schöppinger zurück in die Partie und sichersten sich den zweiten Satz. Doch im entscheidenden dritten hatten die beiden einfach kein Glück und mussten sich trotz starker und überzeugender Leistung mit 2:6 6:4 8:10 geschlagen geben.

Dank des Unentschiedens bleiben die Schöppinger in der Tabelle vor den Ochtrupern auf Platz 7. Am 15.02 geht es für das Team gegen den TC Blau-Weiß Borken um weitere Punkte.

28.01.2020

TV Emsdetten macht großen Schritt Richtung Turniersieg

Mehr dazu finden sie in der Rubrik "Vechtepokal"

Herren 50 mit erneuter Niederlage

Die Herren 50 vom TC GW Schöppingen musste in der Bezirksliga eine erneute Niederlage hinnehmen. Trotz starker Auftritte und knappen Spielen, verlor das Team gegen SV Westfalie Gemen mit 1:5. In den Einzel kämpfte Reinhold Rusch um jeden Ball, doch nachdem er den ersten Satz knapp mit 4:6 abgeben musste, verlor er auch den zweiten mit 2:6. Anfangsprobleme hatte auch Franz-Josef Lethmate. Bis er richtig in die Partie kam, war der ersten Satz bereits verloren. Doch dann konnte sich der Schöppinger steigern und kämpfte sich bis in den Tiebreak. Doch hier war das Glück auf der anderen Seite. Am Ende unterlag er seinem Gegner mit 1:6 6:7. Ähnlich lief das Spiel bei Josef Groß. 2:6 5:7 verlor der Schöppinger sein Spiel, trotz starker und überzeugender Leistung. Nachdem Rainer Köllges den ersten Satz souverän mit 6:2 gewinnen konnte, musste sein Gegner verletzt aufgeben.

In den Doppeln waren dann die Gemener zu sehr eingespielt und spielten zu stark für die Schöppingern. Lethmathe / Köllges unterlagen deutlich mit 1:6 1:6. Und auch Groß / Waßkönig verloren ihr Spiel mit 2:6 1:6.

Doch die nächste Chance für den ersten Saisonsieg kommt bereits am nächsten Samstag. Dann empfängt das Team die Mannschaft aus Ochtrup, die ebenfalls all ihre 3 Spiele verloren hat und einen Tabellenplatz hinter den Schöppinger liegen. Hier werden die Schöppinger wieder alles auf dem Platz geben, ob den ersten Saisonsieg einzufahren.

21.01.2020

Schöppingen mit erneuter knapper Niederlage

Die WTV Wintersaison läuft für die Herren des TC Grün-Weiß Schöppingen alles andere als gut. Im dritten Spiel musste das Team von der Vechte die dritte 2:4 Niederlage hinnehmen. Und wie auch in den anderen Spielen, wäre mindestens ein Unentschieden drin und auch verdient. Doch wieder einmal gingen die entscheidenden Punkte im Match-Tiebreak an die Gegner. Die Gäste aus Neuenkirchen gingen als deutlicher Favorit in die Partie, so waren die Spieler doch alle 2 bis 4 LK besser als die Schöppinger. Doch die Hausherren zeigten eine starke Leistung. Jonas Kluck konnte bei seinem Gegner lange mithalten und wusste zu überzeugen. Doch beim 5:7 3:6 unterlag er genauso wie Peter Pölling, der sein Spiel 2:6 4:6 verlor.

Ein richtiges Tennis-Krimi wurde das Einzel von Klaus Pölling, der seine stärkste Leistung in dieser Saison zeigte. Nachdem er sich den ersten Satz mit 7:5 holte, musste er den zweiten knapp mit 4:6 abgebeben. Im entscheidenden Match-Tiebreak lag der Schöppinger dann mit 0:5 hinten und konnte den Rückstand nicht mehr einholen, sodass er am Ende nach mehr als 2 Stunden Spielzeit mit 7:5 4:6 5:10 unterlag. Und auch Daniel Lehnker spielte ein ganz starkes Spiel Auch er konnte den ersten Satz gewinnen und verlor den zweiten, sodass auch hier die Entschiedung im Match-Tiebreak fallen musste. Doch auch hier waren die Neuenkirchener nervenstärker und siegten. 7:6 2:6 6:10 hieß es am Ende aus Sicht des Schöppingers.

So wollten die Schöppinger in den Doppeln noch Schadensbegrenzung machen, was Ihnen auch gelang. Ohne Probleme siegten Kluck / K. Pölling mit 6:1 7:5. Und auch Marcel Schröer und Peter Pölling konnten nach Anfangsschwierigkeiten gewinnen. 3:6 7:6 11:9 siegten die beiden, im nicht mehr entscheidenden Doppel.

Durch die unglückliche Niederlage belegt der TC Grün-Weiß Schöppingen den letzten Tabellenplatz und muss so langsam anfangen zu gewinnen, da sonst der Abstieg in die Kreisklasse droht.

07.01.2020

Jugend-Vechte-Cup startet

Am kommenden Wochenende startet wieder der traditionelle Jugend-Vechte-Cup des TC Grün-Weiß Schöppingen. Bei dem Turnier des Schöppinger Tennisvereins haben die Kinder und Jugendlichen aus Schöppingen und der Umgebung wieder die Chance, auch in den Wintermonaten Turnierspiele auszutragen.

Dabei starten beim Turnier in der Schöppinger Halle Kinder und Jugendlichen von jung bis alt. Bei den Kindern unter 9 Jahren starten in diesem Jahr 4 verschiedene Mannschaften gegeneinander an. In der Altersklasse U10 spielen Jungen und Mädchen zusammen in einer Mannschaft. Hier haben sich 6 Mannschaften angemeldet. Die Teams sind in 2 Gruppen á 3 Mannschaften aufgeteilt. Die beiden Gruppensieger spielen in einem Finale den Jugend-Vechte-Cup Gewinner aus. Die 3 Mannschaften bei den U11 sind ebenfalls gemischt. Bei den U12 Mannschaften sind die Teams nach Geschlecht getrennt. So spielen je 3 Mannschaften bei den Jungen und den Mädchen um den Titel. Bei den Jungen U15 und bei den Mädchen U15 haben sich jeweils 6 Mannschaften gemeldet. So gibt es in jeder Altersklasse wieder 2 Gruppen, bei denen der Sieger im Finalspiel antritt. Ein Finalspiel gibt es bei den Mädchen U18, hier spielt TC Heek gegen Union Wessum im einzigen Spiel gegeneinander. Ebenso spielen der VfL Ahaus und der TC Legden bei den U18 Jungen in einem Spiel um den Jugend-Vechte-Cup Sieg.

Ab den kommenden Samstagen, bis eine Woche vor Ostern, findet an den Samstagen je ein Spiel statt und an den Sonntagen 2 Spiele. Gespielt wird in der Tennishalle des TC Grün-Weiß Schöppingen ab 10:00 Uhr.

Die kompletten Tabellen, Spieltermine und Ergebnisse können auf der Internetseite des TC GW Schöppingen eingesehen werden (www.tc-grün-weiss-schöppingen.de).

23.12.2019

Halbzeitbilanz des Vechte-Pokals

Beim Vechte-Pokal des TC Grün-Weiß Schöppingen steht nun die Weihnachtspause an und wir ziehen Bilanz.

Mehr dazu finden sie in der Rubrik "Vechtepokal"

10.12.2019

Herren 50 mit knapper Niederlage

Die Herren 50 vom TC Grün-Weiß Schöppingen mussten am Samstag eine knappe Niederlage hinnehmen. Gegen den Olfener TC unterlag das Team mit 2:4 und verlor dabei 2 Spiele im Match-Tiebreak.

Nach einem starken ersten Satze, den Reinhold Rusch für sich entscheiden konnte, ging im zweiten Satz etwas die Kraft beim Schöppinger aus. Den zweiten Satz musste er abgeben, und die Entscheidung fiel im Match-Tiebreak. Doch hier war Fortuna leider nicht auf Schöppingens Seite. 6:4 1:6 3:10 hieß es am Ende. Auf ganze Linie überzeugen konnte dagegen Werne Nienhaus. Ohne Probleme siegte er deutlich mit 6:0 6:0. Trotz kämpferischer Leistung musste sich Hans-Dieter Florack denkbar knapp mit 4:6 6:7 geschlagen geben. Und auch Jürgen Bake unterlag mit 4:6 2:6. So wollten die Schöppinger in den Doppeln wenigsten noch ein Unentschieden sichern. Und auch hier waren die Spiele knapp, ausgeglichen und hart umkämpft. Beide Doppel mussten im Match-Tiebreak entschieden werden. Rusch / Nienhaus siegten in ihrem Doppel mit 4:6 6:2 10:3. Doch leider unterlagen Florack / Waßkönig nach einer Leistungssteigerung im zweiten Satz knapp mit 1:6 6:1 7:10. Wenn die Match-Tiebreaks etwas besser verliefen würden, hätte das Endergebnis auch sicherlich andersherum ausfallen können. Doch so stehen die Schöppinger nach 2 Niederlagen aus 2 Spielen auf dem siebten Tabellenplatz.

03.12.2019

Herren verlieren erstes Saisonspiel

Im ersten Saisonspiel der WTV Winterrunde musste die Herrenmannschaft vom TC Grün-Weiß Schöppingen sich geschlagen geben. Gegen TC GW Ahaus unterlag das Team mit 1:5. Nach starkem Beginn unterlag Odin Dräger mit 4:6 2:6. Und auch Jonas Kluck konnte im zweiten Satz nicht nachlegen. 6:7 0:6 unterlag er. In einem engen und ausgeglichenen Match von Marcel Schröer musste der Match-Tiebreak das Spiel entscheiden. Doch auch hier war Fortuna nicht auf Schöppingens Seite. 6:4 4:6 9:11 ging die Partie an die Ahauser. Ebenfalls knapp geschlagen geben musste sich Daniel Lehnker. In jedem Satz verlor musste er ein Aufschlagspiel abgeben und verlor dadurch 4:6 4:6.

In den Doppeln holten die Schöppinger dann ihren verdienten Punkt. Dräger / Kluck siegten mit 6:3 3:6 13:11 im Match-Tiebreak. Das zweite Doppel mit Schröer / Lehnker unterlag dagegen mit 5:7 0:6.

Doch die Schöppinger haben in zwei Wochen die Gelegenheit sich in der Tabelle zu verbessern. Dann steht das nächste Spiel der Saison an. Die Herren sind am 14. Dezember zu Gast beim TCT Rheine.

20.11.2019

Schöppinger Herren wieder auf Platz 1. Mehr dazu finden sie in der Rubrik "Vechtepokal"

23.10.2019

Schöppingen startet mit Unentschieden in den Vechte-Pokal. Mehr dazu finden sie in der Rubrik "Vechtepokal"

07.10.2019

Vechtepokal 2019/2020 ist gestartet. Mehr dazu finden sie in der Rubrik "Vechtepokal"

30.09.2019

Erfolgreiche Clubmeisterschaften beim TC GW Schöppingen

 

Am vergangenen Samstag veranstaltete der TC GW Schöppingen seine Jugendclubmeisterschaften 2019. 17 Kinder traten in unterschiedlichen Altersgruppen gegeneinander an. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde pro Spiel ein Match-Tiebreak bis 10 gespielt. Aufgrund des schlechten Wetters wurden die Spiele kurzfristig in die Tennishalle verlegt. Doch auch hier zeigten die Kinder ihr Können und überzeugten mit abwechslungsreichen Ballwechseln und spannenden Spielen.

Bei den U9 Mädchen setzte sich Lia Honrath am Ende durch. Luca Volmer konnte bei den U9 Jungen all seine Spiele gewinnen und sicherte sich so am Ende den Titel.

Über den Pokal bei den Mädchen U 10 freute sich Marla Wiechers. Ihre 4 Spiele konnte auch Chantal Oosterveen gewinnen und siegte dadurch bei den U15 Mädchen. Michael Schal war bei den U15 Jungen erfolgreich.

Neben Urkunden für alle Spieler konnten sich die Gewinner über große Pokale freuen. Im Anschluss freuten sich alle Teilnehmer und Besucher noch über Würstchen vom Grill und Getränke, die alle vom Verein gespendet worden sind.

26.09.2019

Fahrradtour der AK-60

Am Samstag den 21.09.2019 hat die AK-60 zum Abschluß der Sommersaison eine Fahrradtour zum Minigolfplatz in Epe gemacht. Nach einer Pause an der Wassermühle in Nienborg

ging es weiter nach Epe.

Da wurde dann mit viel Vergnügen Minigolf gespielt.

Nach den ersten 9 Löchern gab es in der Pause dann Kaffee und Kuchen.

Danach wurden dann die letzten 9 Löcher gespielt und es ging zurück in's Clubhaus wo zum Abschluß noch gegrillt wurde. Alles in allem war es ein gelungener Tag.

16.07.2019

12.07.2019

Jugendergebnisse vom TC GW Schöppingen

Die Junioren U15 des TC GW Schöppingen spielte in diesem Jahr seine erste Saison in der Altersklasse. Waren sie im letzten Jahr noch bei den U12 angetreten. So konnte man den teilweise großen Altersunterschied während der Saison merken. Dennoch spielten die Jungs eine sehr starke Saison und beendeten diese auf den vierten Tabellenplatz, von 5 Mannschaften. Neben einen deutlichen Sieg gegen VfL Ahaus, mussten die Schöppinger 4 Niederlagen hinnehmen. Marcel Hund, Laurenz Schneider, Michael Schal, Christopher Waltering, Leo Schulze-Sievert und Max Wigger waren für die Schöppinger auf dem Platz.

Ebenfalls den vierten Tabellenplatz erreichten die Juniorinnen U15 des TC GW Schöppingen. In der fünfer Gruppe konnten die Mädchen 2 Spiele gewinnen und verloren 2 Spiele knapp. Für die Schöppinger spielten Sophie Lukic, Alissa Vollmer, Imke Göckemeyer, Lili Brüning und Sophie Alfing. Alle Spielerinnen zeigten den gesamten Sommer über überzeugende Leistungen.

Zum aller ersten Mal spielten auch die Jungen und Mädchen unter 10 Jahren für den TC GW Schöppingen. Joel Sievert, Nico Rehring, Leni Lesting, Maximilian Daldrup, Luca Volmer, Marla Wiechers und Joke-Marit Kemper konnten ihr ersten Erfahrungen mit Meisterschaftsspielen sammeln. Alle Kinder hatten Spaß auf den Plätzen und zeigten starke Leistungen auf dem Platz. Sie konnten erfolgreich die Bälle über das Netz schlagen.

10.07.2019

Herren beenden Saison auf Platz 3

Die 1. Herrenmannschaft des TC Grün-Weiß Schöppingen musste am letzten Spieltag der Saison eine knappe 4:5 Niederlage gegen TCT Rheine hinnehmen. Trotz starker Leistungen unterlagen Jonas Kluck (2:6 4:6) und Thorsten Buxot (4:6 6:7) ihre Spiele knapp. Und auch Frank Lütke-Bitter hatte Pech in seinem Spiel. Beide Sätze wurden im Tiebreak entschieden, und bei verlor der Schöppinger. 6:7 6:7 unterlag er in einem hart umkämpften Match. Bei seiner 2:6 1:6 Niederlage war Peter Pölling chancenlos. Besser machten es Marcel Schröer (6:4 7:5) und Pascal Maas (6:1 6:1). Dadurch stand es nach den Einzeln 2:4 und die Schöppinger mussten alle 3 Doppel gewinnen. Doch am Ende reichte es nicht ganz. Maas / Schröer siegten mit 6:3 6:0 ebenso problemlos wie Pölling / Pölling die 6:3 6:2 erfolgreich waren. Doch das Doppel Kluck / Lehnker verlor sein Spiel mit 2:6 1:6, was am Ende die 4:5 Niederlage bedeutete. In der Tabelle beendet der TC Grün-Weiß Schöppingen die Saison in der 1. Kreisliga damit mit einem starken 3. Platz. Den 5 souveränen Siegen stehen 2 ganz knappe Niederlagen gegenüber, weshalb die Mannschaft mit ihrer Leistung trotzdem sehr zufrieden sein kann.

Und auch die zweite Herrenmannschaft von der Vechte kann mit ihrer Saison zufrieden sein. Der Aufsteiger landete in der 1. Kreisklasse auf einen starken vierten Tabellenplatz. IM letzten Spiel gab es noch ein 3:3 Unentschieden gegen TuS Altenberge. Nachdem Stefan Lütke-Bitter sein Spiel deutlich verlor (0:6 0:6) konnte Martin Pölling sein Spiel deutlich und ohne Probleme gewinnen (6:0 6:0). Die anderen beiden Doppel waren dagegen viel enger und umkämpfter. In einem ausgeglichenen Spiel setzte sich Fabian Laukamp in 3 Sätzen durch. 6:7 7:5 6:4 hieß es am Ende. Genauso knapp war es bei Patrick Pieper. Allerdings fehlte im das nötige Glück im Tiebreak. 6:7 6:7 unterlag er seinen Gegner.

In den Doppeln machten Laukamp / Pölling dann den Klassenerhalt perfekt. Sie siegten mit 6:3 6:4. Lütke-Bitter / Pieper unterlagen stattdessen mit 4:6 2:6.

Das Team hat damit zum Ende der Saison 2 Siege, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen auf dem Konto.

01.07.2018

Herren 60 beendet die Saison auf Platz 5

Zum Abschluss der Saison musste die Herren 60 des TC GW Schöppingen eine deutliche Niederlage hinnehmen. 0:6 hieß es am Ende gegen TSC RW Mettingen. Dabei sieht das Ergebnis deutlicher aus, als die Spiele waren. Denn mit ein bisschen mehr Glück wäre auch ein Unentschieden drin gewesen. In den Einzeln konnte Reinhold Rusch nur im ersten Satz bei seinem Gegner mithalten. 4:6 0:6 unterlag er seinen Gegner. Und auch Franz-Josef Lethmathe zeigte eine couragierte Leistung. Musste sich am Ende allerdings 2:6 4:6 geschlagen geben. Dieter Florack verlor sein Match mit 1:6 1:6. Knapp war es hingegen bei Antonius Ahlers, dem am Ende das nötige Glück fehlte. 1:6 6:2 7:10 verlor im Match-Tiebreak nach einer hervorragenden Partie. Und auch in den Doppeln war Fortuna nicht auf der Seite der Schöppinger, was sich schon die ganze Saison durchgezogen hat. Beide Doppel wurden erst im Match-Tiebreak entschieden, und beide verloren die Gastgeber. Lethmate / Ahlers unterlagen 6:0 3:6 11:13. Und auch das zweite Doppel zeigte eine starke Leistung. In einem ausgeglichenen und spannenden Match hieß es am Ende 4:6 6:3 7:10 aus der Sicht von Rusch / Florack. Am Ende der zweiten Saison in der Münsterlandliga steht nach einem Sieg und vier Niederlagen der fünfte Tabellenplatz für das Team von der Vechte und somit der Abstieg in die Bezirksliga fest. Doch mit den Leistungen können die Schöppinger zufrieden sein, denn einige Spiele hätten auch ganz anders laufen können.

Am Sonntag waren beide Herrenmannschaften auf der eigenen Anlage im Einsatz, und beide Mannschaften konnten die Hitze-Schlacht für sich entscheiden. Die erste Herrenmannschaft siegte dabei souverän mit 8:1 gegen TC Hauenhorst. Einzig Jonas Kluck verlor sein Einzel mit 3:6 5:7. Thorsten Buxot (6:0 6:1) und Frank Lütke-Bitter (6:0 6:0) machten bei der Sommerhitze kurzen Prozess und siegten im Schnelldurchgang deutlich. Souveräne und starke Leistungen zeigten auch Marcel Schröer (6:4 6:3), Klaus Pölling (7:5 6:3) und Daniel Lehnker (7:5 6:2). Alle drei konnten ihre Einzel gewinnen und stellten damit nach den Einzeln den Tagessieg schon klar. Auch in den Doppeln ließen die Schöppinger nichts anbrennen, denn schließlich wollten sie im letzten Heimspiel noch einen deutlichen Sieg einfahren. In einem sehenswerten Match siegten Buxot / Schröer mit 6:3 6:4. Kluck / Lütke-Bitter ließen beim 6:2 7:5 ebenso wenig Zweifel aufkommen wie Lehnker / Pölling die locker mit 6:2 6:0 siegten. Durch den souveränen Sieg festigte die Mannschaft Tabellenplatz 2. Da der TC Nordwalde bisher alle Spiele gewonnen hat, stehen sie bereits als Meister und Aufsteiger fest. Daher geht es im letzten Spiel gegen TCT Rheine für die 1. Herrenmannschaft um Platz 2 in der Tabelle. Hierfür muss ein Sieg her.

Einen ganz wichtigen Sieg konnte auch die zweite Herrenmannschaft von der Vechte einfahren. Gegen den TV Jahn Rheine siegte das Team mit 4:2, wobei bis zum Ende der Sieg wackelte. Bei über 34° Celsius wurden zwei Einzel erst im dritten Satz entschieden. In einem ausgeglichenen und spannenden Match musste sich Fabian Laukamp nach über 2 Stunden mit 3:6 6:3 4:6 knapp geschlagen geben. Und auch Mirco Bücker ging über die volle Distanz. Am Ende setzte er sich mit 6:2 2:6 6:1 durch. Deutlicher konnten sich dagegen Tobias Robert (6:1 6:2) und Martin Pölling (6:2 6:0) durchsetzen, die beide ein Bärenstarke Leistung auf dem Platz brachten. Durch die 3:1 Führung nach den Einzeln fehlte nur noch ein Doppelsieg zum Erfolg. Doch es sah auf einmal nach einem Unentschieden aus. Laukamp / Pieper verloren ihr Doppel mit 2:6 0:6 und Bücker / Robert verloren ihren ersten Satz mit 3:6. Doch dann drehte das Schöppinger Duo auf und erzwang die Entscheidung im Match-Tiebreak. Und hier hatten die Schöppinger das Momentum auf ihrer Seite. 3:6 6:1 10:4 hieß es am Ende was den zweiten Saisonsieg bescherte. Dadurch verschafften sich die Schöppinger eine gute Ausgangslage für den letzten Spieltag, in dem noch alles drin ist. Mit einem Sieg gegen TuS Altenberge kann das Team im besten Fall noch bis auf dem zweiten Tabellenplatz vorrücken. Bei einer Niederlage hingegen, besteht noch die Gefahr auf einen Abstiegsplatz zu rutschen. Doch ein Unentschieden wird zum Klassenerhalt reichen.

18.06.2019

Herrenmannschaften feiern Siege

Die Herrenmannschaften des TC GW Schöppingen konnten am vergangenen Samstag ihre Saisonspiele gewinnen. Die 1. Mannschaft siegte locker mit 7:2 gegen TC Neunkirchen. In den Einzeln mussten sich lediglich Odin Dräger (2:6 4:6) und Jonas Kluck (6:7 0:6) nach harten Kampf geschlagen geben. Thorsten Buxot hatte bei seinem 6:0 6:1 genauso wenig Probleme wie Peter Pölling (6:0 6:0) Ebenfalls deutliche Erfolge konnten Marcel Schröer (6:3 6:3) und Frank Lütke-Bitter (6:1 6:2) einfahren. Auch die Doppel sind wie das gesamte Jahr schon einer der Stärken der Schöppinger. Klaus Pölling und Odin Dräger siegten mit 6:4 6:1 und Peter Pölling mit Thorsten Buxot waren beim 6:0 6:0 erfolgreich. Enger war es im Doppel von Lütke-Bitter / Kluck. 6:2 1:6 11:9 hieß es am Ende. Durch den vierten Erfolg im fünften Spiel kämpft das Team weiter und die Meisterschaft.

Den ersten Saisonsieg feierte auch die zweite Herrenmannschaft. Gegen TC Hauenhorst gab es ein deutliches 6:0. Fabian Laukamp (6:4 6:2), Martin Pölling (6:1 6:1), Thomas Blettrup (6:2 6:2) und Patrick Pieper (6:4 6:3) hießen die Sieger in den Einzeln. Beim Doppel hatten Laukamp / Pieper wenig Probleme und siegten mit 6:2 6:1. Das andere Doppel wurde erst im Match-Tiebreak entschieden. 6:3 5:7 10:8 siegten Pölling / Blettrup. Durch den ersten Erfolg konnte das Team die Abstiegsplätze verlassen und kämpft weiter um den Klassenerhalt.

Um den Verbleib in der Münsterlandliga spielt die Herren 6 vom TC Grün-Weiß Schöppingen. Am vergangenen Samstag musste das Team allerdings einen Rückschlag hinnehmen.  Gegen TC Rot-Weiß Dülmen gab es eine knappe 2:4 Niederlage. Reinhold Rusch war bei seinem 1:6 2:6 Chancenlos. Eine ganz starke Partie lieferte Franz-Josef Lethmate ab. 6:2 6:2 siegte er. Die anderen beiden Einzel waren ausgeglichen und wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Dabei fehlte Anotnius Ahler das nötige Glück am Ende. 2:6 6:2 6:10 unterlag er seinen Gegner. Rainer Köllges hingegen hatte am Ende die besseren Nerven und siegte 4:6 6:3 10:5. So ging es mit eniem 2:2 in die Doppel, die allerding die Dülmener für sich entscheiden konnten. Rusch / Ahlers unterlagen 1:6 1:6 und Lethmate / Köllges mussten sich mit 4:6 1:6 geschlagen geben. Die Schöppinger stehen damit auf dem fünften Tabellenplatz. Im letzten Spiel geht es am 29.06.2019 gegen TSC Mettingen um den Klassenerhalt. 

12.06.2019

TC GW Schöppingen mit zwei Heimspielen am Samstag

Am kommenden Samstag geht es für die Tennisspieler des TC Grün-Weiß Schöppingen mit ihren Saisonspielen weiter. Die erste Herrenmannschaft kämpft weiter um die Meisterschaft und den Aufstieg und empfängt dafür am Samstag um 10:00 Uhr den TC GW Neuenkirchen, die bisher zwei Spiele gewonnen und zwei Spiele verloren haben und dennoch nicht zu unterschätzen sind.

Ab 13:00 Uhr schlägt dann die zweite Herrenmannschaft auf dem eigenen Platz auf. Gegen den Tabellenletzten TC Hauenhorst muss unbedingt ein Sieg her, um weiter Chancen auf den Klassenerhalt zu bewahren.

Ebenfalls am Samstag, ab 9:00 Uhr spielen die Herren 60 beim TC Rot-Weiß Dülmen. Gegen den Tabellenzweiten gehen die Schöppinger als Außenseiter in die Partie, erhoffen sich aber dennoch eine kleine Überraschung. Denn auch für die 60er geht es um wichtige Punkte für den Klassenerhalt

27.05.2019

Herren 60 mit erstem Sieg - Herren 1 wieder im Aufstiegsrennen

Die Herren 60 des TC Grün – Weiß Schöppingen konnten am Sonntag den ersten Sieg der Saison einfahren. Beim TC Ascheberg zeigten die Schöppinger eine starke Leistung und siegten souverän mit 6:0. Reinhold Rusch hatte bei seinem 6:1 6:0 ebenso wenig Probleme wie Franz-Josef Lethmate, der 6:0 6:0 siegte. 6:1 6:0 gewann Rainer Köllges sein Spiel. Und auch Antonius Ahlers siegte souverän mit 6:3 6:4. In den Doppeln brannte ebenfalls nichts an. Hier siegten Florack / Waßkönig mit 6:0 6:1 und Lethmate / Köllges mit 6:1 6:4. Durch den glatten Erfolg haben die Schöppinger nun wieder Chancen auf den Klassenverbleib.

Auch die 1. Herrenmannschaft ist wieder im Meisterrennen. Durch ein 6:3 Sieg gegen TG Emsdetten behalten sich die Schöppinger die Chance auf den Meistertitel. In den Einzeln kämpfte sich Odin Dräger zu spät in die Partie rein. 0:6 5:7 unterlag er seinen Gegner. Auch für Jonas Kluck war sein Gegner eine Nummer zu gut. 4:6 2:6 verlor er. Besser machten es die anderen 4 Einzelspieler. Thorsten Buxot besiegte seinen Gegner mit 6:2 6:4 ebenso deutlich wie Marcel Schröer der 6:1 6:4 siegte. Frank Lütke-Bitter lag in jedem Satz 0:2 hinten, konnte diese aber immer drehen und siegte am Ende verdient mit 6:3 6:3. Und auch bei Peter Pölling wurde es nur im zweiten Satz spannend. 6:1 6:4 schlug er seinen Gegner.

Durch die 4:2 Führung nach den Einzeln reichte ein Doppel zum Sieg. Dräger / K. Pölling unterlagen ihren Gegner allerdings mit 4:6 4:6, bei dem sich Dräger auch noch verletzt hat. Kluck / Lütke-Bitter dagegen konnten sich durchsetzen und waren beim 6:2 6:4 Erfolg der Herr auf dem Platz. Ebenso waren Buxot / P. Pölling erfolgreich. Beim 6:1 6:0 ließen sie ihren Gegner keine Chance. Durch den dritten Sieg im vierten Spiel behält sich der TC GW Schöppingen die Chance auf dem Aufstieg, muss allerdings weiterhin auf einen Patzer des Konkurrenten Nordwalde hoffen.

Ein unglückliches Unentschieden musste dagegen die 2. Herrenmannschaft hinnehmen. Gegen SG Elte endete das Spiel 3:3. Dabei sah es nach den Einzeln vielversprechend aus. Nach dem Fabian Laukamp 1:6 1:6 unterlag, stellten Tobias Robert (6:2 6:1), Stefan Lütke-Bitter (6:4 6:3) und Martin Pölling (6:0 6:0) die Weichen auf Sieg. Doch in den Doppeln fehlte das nötige Glück. Lütke-Bitter / Pölling unterlagen 2:6 5:7 und das Doppel Laukamp / Robert hatte Pech im Tiebreak. 6:7 6:4 8:10 verloren Sie das entscheidende Doppel. So springt am Ende nur ein unentschieden heraus. Dadurch belegt das Team den sechsten Tabellenplatz, was ein Abstieg in die 2. Kreisklasse bedeuten würde.

24.05.2019

Erste Jugendspiele gestartet

Beim TC GW Schöppingen ist die Jugend in die Sommersaison gestartet. Eine deutliche Niederlage musste dabei die U10 Midcourt hinnehmen. Joke-Marit Kemper (2:6 2:6) und Madita Pohlkemper (4:6 3:6) unterlagen ihren Gegnern genauso wie Marla Wichers / Kemper (2:6 2:6) im Doppel. 0:4 endete die erste Partie gegen TC GW Mesum.

Auch die Jungen U15 mussten sich mit 0:4 gegen Westfalia Leer geschlagen eben. Marcel Hund (0:6 3:6) und Michael Schal (0:6 2:6) mussten sich geschlagen geben. Das Doppel verloren Schal / Michael Schulze-Sievert mit 2:6 4:6.

Erfolgreicher waren da die Mädchen U15. Im ersten Spiel siegte das Team mit 3:1 gegen TV Emsdetten. Zwar musste sich Sophie Lukic mit 0:6 0:6 geschlagen geben, doch Alissa Vollmer siegte 6:3 6:0. Und auch das Doppel konnten die Mädchen mit 6:2 6:3 für sich entscheiden.

20.05.2019

TC GW Schöppingen verliert Spitzenspiel trotz Matchball

Die 1. Herrenmannschaft des TC GW Schöppingen musste am Sonntag im Spitzenspiel gegen TC Nordwalde eine denkbar knappe Niederlage hinnehmen. Gegen den Tabellenführer unterlag das Team nach einem echten Tenniskrimi mit 4:5 und hatte im entscheidenden Doppel sogar einen Matchball für sich.

In den Einzeln konnte der angeschlagene Odin Dräger nach langer verletzungspause noch nicht an seinen alten Leistungen anknüpfen und musste sich mit 4:6 2:6 geschlagen geben. Auch Klaus Pölling kommt in dieser Saison noch nicht in Fahrt und unterlag deutlich mit 0:6 1:6. Pascal Maas fehlte in seinem ersten Meisterschaftseinzel das nötige Glück. Nach starker Leistung musste er sich knapp mit 5:7 4:6 geschlagen geben. Frank Lütke-Bitter zeigte wieder eine souveräne Leistung. Bei seinem 6:1 3:6 6:0 Sieg leistete er sich lediglich im zweiten Satz leichte Fehler. Ebenfalls souverän und ohne Probleme war Thorsten Buxot erfolgreich. Wie schon im ganzen Jahr zeigte er eine bärenstarke Leistung und bezwang seinen Gegner mit 6:0 6:1. Im letzten Einzel war dann Peter Pölling gefordert. In einem ausgeglichenen Match konnte er einen ganz wichtigen Sieg einfahren. Durch sein 6:4 7:5 glichen die Schöppinger mit 3:3 nach den Einzeln aus.

So mussten beide Mannschaften 2 Doppel gewinnen um den Sieg einzufahren. Während Buxot / P. Pölling deutlich mit 6:0 6:2 siegten, verloren Dräger / Lütke-Bitte genauso deutlich mit 3:6 0:6. So fiel die Entscheidung im dritten Doppel. Hier hatten Maas / Lehnker im ersten Satz bereits Spielbälle zum 5:3, die sie nicht nutzen und mussten den ersten Satz mit 4:6 abgaben. Den zweiten Satz sicherten sie sich mit 7:5, sodass der Match-Tiebreak über das Spiel entscheiden musste.

Nachdem die Schöppinger beim Stand vom 8:9 einen Matchball abwehren konnte, hatten sie beim 10:9 sogar selbst einen. Doch der Ball landete im Netzt und Nordwalde siegte am Ende in dem Tenniskrimi mit 12:10.

Trotzdem können die Schöppinger, die ohne ihre Nr. 2 und 3 angetreten sind, mit stolz auf die Leistung beim Favoriten zurückblicken. Schon am nächsten Samstag geht es gegen TG Emsdetten, die ebenfalls um den Aufstieg mitspielen wollen. Hier muss ein Sieg her um weiter oben mitspielen zu wollen.

Die zweite Herrenmannschaft vom TC GW Schöppingen musste derweil ihre zweite Niederlage im zweiten Spiel hinnehmen. 1:5 unterlag das Team gegen Union Wessum. Einzig Martin Pölling konnte sein Spiel gewinnen.

Auch die Herren 60 verloren ihr zweites Saisonspiel mit 1:5. Gegen TuS Saxonia Münster kam Reinhold Rusch überhaupt nicht in die Partie. So war der erste Satz mit 0:6 schnell verloren, ehe der Schöppinger in die Partie fand. Doch auch im zweiten Satz war das Glück auf der anderen Seite. Aufgrund von mehreren Netzrollern in den entscheidenden Ballwechseln gegen sich, unterlag Rusch am Ende mit 0:6 4:6. Auch Franz-Josef Lethmate (4:6 2:6) und Dieter Florack (1:6 4:6) unterlagen trotz kämpfender Leistung. Rainer Köllges machte es in seinem Einzel besser. 6:1 6:4 siegte er und hielt die Hoffnung für ein Unentschieden noch offen. In den Doppeln starteten die Schöppinger gut, doch auch hier fehlte am Ende das Glück. Lethmate / Köllges unterlagen mit 6:7 2:6 und Ahlers / Waßkönig verloren im Match-Tiebreak. 6:3 4:6 5:10 hieß es am Ende. Am nächsten Spiel gegen TC Ascheberg sollte ein Sieg gelingen, um noch Hoffnungen auf den Klassenerhalt zu haben.

13.05.2019

TC Schöppingen weiter erfolgreich

Im zweiten Spiel der Saison konnte die 1. Herrenmannschaft vom TC Grün-Weiß Schöppingen den zweiten 7:2 Erfolg feiern. Gegen DJK Greven wusste das Team um Mannschaftsführer Peter Pölling zu überzeugen. Einzig Jonas Kluck war bei seinem 1:6 0:6 ohne Chance. Thorsten Buxot (6:0 6:1) und Daniel Lehnker (6:0 6:2) konnten deutliche Siege einfahren. Frank Lütke-Bitte siegte bei seinem 6:4 6:2 ebenfalls überzeugend. In einen engen und ausgeglichenen Match setzte sich Peter Pölling nach über 2 Stunden mit 7:6 7:5 gegen seinen Gegner durch. Auch die Partie von Marcel Schröer war hart umkämpft. Am Ende musste er sich mit 4:6 6:1 2:6 geschlagen geben.

Wie schon im ersten Spiel, konnten die Schöppinger alle ihre Doppel gewinnen. Dräger / Lütke-Bitte siegten beim 6:1 6:1 genauso deutlich wie P. Pölling / Buxot beim 6:1 6:2. Einzig die Partie von K. Pölling / Schröer wurde spannend. 5:7 6:0 10:8 setzte sich das Schöppinger Duo durch.

Durch den Sieg konnten sich die Schöppinger eine gute Ausganglage für das erste schwere Spiel verschaffen. Am nächsten Sonntag trifft das Team von der Vechte auf die Mannschaft vom TC Nordwalde, die ebenfalls ihre ersten beiden Spiele deutlich gewinnen konnten.

In ihrem ersten Saisonspiel in der 1. Kreisklasse musste die zweite Mannschaft vom TC GW Schöppingen als Aufsteiger die erste Niederlage hinnehmen. Gegen Germania Horstmar unterlag das Team mit 2:4.

06.05.2019

Ein Sieg und eine Niederlage zum Saisonstart

Zum Saisonauftakt konnte die 1. Herrenmannschaft vom TC GW Schöppingen einen deutlichen 7:2 Sieg gegen TC Hamaland Vreden einfahren. Jonas Kluck kam in seinem Einzel erst zu spät in die Partie rein und unterlag 2:6 5:7. Thorsten Buxot (6:3 6:2), Marcel Schröer (6:2 6:0), Frank Lütke-Bitter (6:1 6:1) und Peter Pölling (6:1 6:2) hatten dank ihrer starken Leistungen keine Probleme ihre Spiele zu gewinnen. Fabian Laukamp musste sich nach kämpferischer Leistung mit 4:6 3:6 geschlagen geben. In den Doppeln zeigten die Schöppinger weiter überzeugende Leistungen. Kluck / Lütke-Bitter siegten beim 6:2 6:3 ebenso problemlos wie Buxot / Pölling beim 6:0 6:2. Einzig Schröer / Maas mussten im ersten Satz kämpfen und gewannen ihr Spiel erst im Match-Tiebreak. 5:7 6:1 10:2 hieß es am Ende, wodurch der ungefährdete Sieg zustande kam. Durch den Erfolg belegen die Schöppinger den zweiten Tabellenplatz. Am kommenden Samstag um 13:00 Uhr empfängt der TC GW Schöppingen das Team aus Greven, die ihr erstes Spiel verloren haben. Hier gilt es wieder einen Sieg einzufahren, um die obersten Tabellenplätze weiter zu belegen.

Bereits am Samstag starteten die Herren 60 des TC GW Schöppingen in der Münsterlandliga. Allerdings war Fortuna hier nicht auf der Seite von Schöppingen. Zwei Spiele gingen ganz knapp im Match-Tiebreak an die Gäste vom DJK Dülmen. 2:4 hieß es am Ende aus Sicht der Schöppinger. In einem hart umkämpften Match von Reinhold Rusch schenkten sich beide Spieler nichts. Doch im Match-Tiebreak behielt der Gegner die besseren Nerven, und so unterlag Rusch mit 6:4 6:7 5:10. Franz-Josef Lethmathe musste sich mit 2:6 3:6 geschlagen geben. Erfolgreich hingegen war Dieter Florack. Dank einer überzeugenden Leistung siegte er deutlich mit 6:2 6:2. Rainer Köllges verlor sein Match ebenfalls erst im Match-Tiebreak. 7:5 1:6 3:10 unterlag er seinem Gegner. In den Doppel setzten sich dann Lethmate / Ahlers deutlich mit 6:0 6:1 durch. Allerdings ging das Doppel von Rusch / Waßkönig genauso deutlich verloren. 1:6 0:6 unterlagen die beiden. Im nächsten Spiel am 18.05, wenn das Team um 13:00 Uhr Saxonia Münster empfängt, wollten die Schöppinger mit einem Sieg die Niederlage wieder wett machen.

02.05.2019

Jung und Alt siegen beim Sasse-Cup

Beim traditionellen Sasse-Cup vom TC Grün-Weiß Schöppingen gab es wieder spannende und ausgeglichene Spiele zu sehen. Es wurden immer neue Mixed, bzw. Doppel Paarungen gelost. Diese spielten 20 Minuten gegeneinander und die Punkte wurde notiert. Dadurch das immer neu gelost wurde, war jedes Spiel neu und bunt gemischt, sodass Jung und Alt gegen- und miteinander gespielt haben.

Am Ende wurden die Punkte zusammengezählt und die mit den meisten Punkten gewannen den Sasse-Cup.

Bei den Damen siegte die jüngste Teilnehmerin, Jana Eickhoff knapp mit einem Punkt mehr als Annegret Hesselt-Waltering. Franz-Josef Lethmathe, als ältester Teilnehmer des Turniers, war bei den Herren erfolgreich. Beide konnten sich über den Wanderpokal freuen.

Bereits am kommenden Wochenende geht es beim TC Grün-Weiß Schöppingen mit den ersten Saisonspielen los. Die Herren 60 empfangen zu Beginn der Saison am 04.05 um 13:00 Uhr den DJK Dülmen. Am Sonntag folgt das erste Heimspiel der 1. Herrenmannschaft. Ab 10:00 Uhr spielt das Team gegen TC Vreden. Die zweite Herrenmannschaft startet am 11.05 mit einem Auswärtsspiel gegen Horstmar in die Saison.

18.04.2019

Auslosung der Sommersaison ist Online

Die Mannschaftsspiele der Sommersaison stehen vor der Tür. Start ist der 04.05.2019. Alle Termine mit Beteiligung aus unserem Verein finden Sie in der Rubrik "Mannschaften" unter Ergebnisse. Über Besuch und Anfeuerung bei Heimspielen auf unserer Anlage würden sich alle Mannschaften sehr freuen.

13.04.2019

10.04.2019

Große Pokale bei der Siegerehrung

Zum Abschluss des Vechte-Pokals vom TC Grün-Weiß Schöppingen fand die Siegerehrung im Rahmen des Hallenabschlussfestes statt. Hier konnten sich die besten Mannschaften über große Pokale freuen.

Bei den Damen war es eine sehr ausgeglichene Runde. Jedes Team konnte mindestens ein Spiel gewinnen. Am Ende belegt Turo Darfeld den fünften Tabellenplatz vor BTV Nottuln. Beide Mannschaften konnten einen Sieg einfahren, Nottuln gewann aber insgesamt 4 Matches mehr als die Darfelder. Auf Platz 3, mit 2 Siegen und 2 Niederlagen, steht TC BW Epe I. Im Kampf um Platz 1 kam es auf jedes einzelne Spiel an. TC Legden und TC BW Epe II haben jeweils 3 Spiele gewonnen und eins verloren. Auch bei den Matches (17:7) und den Sätzen (36:17) war die Bilanz ausgeglichen. Da der TC Legden am Ende 9 Games mehr gewonnen hat, konnten sie sich Platz 1 und damit den großen Pokal vor Epe II sichern.

Bei den Herren spielten 2 Schöppinger und eine Wessumer Mannschaft gegeneinander. Platz 3 ging an Union Wessum, die ihre beiden Spiele verloren haben. Im Duell um den ersten Platz, siegte Schöppingen I mit nur einem Satz mehr, gegenüber Schöppingen II und durfte den großen Pokal in den Himmel strecken.

Mit 6 Mannschaften war der Mixed-Wettbewerb der größte beim Vechte-Pokal. Hier belegte der TC Legden II den sechsten Tabellenplatz. Auf Platz 5 folgt Turo Darfeld, die wie TC Legden I 2 Siege und 3 Niederlagen haben. Die Legdener stehen allerdings vor Darfeld, weil die sie im Laufe des Turniers 3 Sätze mehr gewonnen haben als die Darfelder. Über Platz 3 konnte sich TC GW Ahaus freuen. Den zweiten Platz, mit 3 Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage belegt Union Wessum. Lediglich die TG Emsdetten war besser. Sie konnten alle Spiele klar gewinnen und sind dadurch verdient Sieger beim Vechte-Pokal geworden.

Spannend wurde es auch bei den Herren Schomburgk. Am letzten Spieltag, nach einem 8:1 Sieg gegen Legden, brachten die Schöppinger die Tabelle noch einmal durcheinander. Denn die Mannschaften vom TC Legden, TC GW Ahaus II und vom TC GW Schöppingen, hatten am Ende jeweils einen Sieg und 3 Niederlagen. Aufgrund der besten Verhältnisse von gewonnenen Matches belegt der TC GW Schöppingen den dritten Tabellenplatz vor TC Legden und TC GW Ahaus II. Die erste Mannschaft aus Ahaus konnte den zweiten Tabellenplatz erreichen. Lediglich das Spiel gegen den Sieger ging verloren. Der TV Emsdetten konnte sich in allen Spielen gegen ihre Konkurrenz durchsetzen und siegte bei den Herren Schomburgk den Vechte-Pokal.

Spannende Spiele und große Siegerehrung

 

Am letzten Tag des Jugend-Vechte-Cups 2019 des TC Grün-Weiß Schöppigen gab es das Finalspiel der U11. TC Burgsteinfurt setzte sich hier deutlich mit 3:0 gegen Turo Darfeld durch und holte sich dadurch den Pokal.

Zudem wurden die Spiele der U9 Kinder ausgespielt. Es traten insgesamt 16 Kinder verteilt aus 3 Jungen- und 3 Mädchenmannschaften in einer Gruppenphase an, in der jeder gegen jeden gespielt hat. Bei den Mädchen siegte Wessum I vor Wessum II und den TC GW Schöppingen. In den spannenden und ausgeglichenen Spielen bei den Jungs hatte am Ende Union Wessum die Nase vorn. Zweiter, mit nur einem Punkt mehr, wurde BTV Nottuln vor TC GW Schöppingen. Die kleinsten konnten schon sehr gutes Tennis spielen und zeigten lange, klasse und spannende Ballwechsel, die ihr Eltern beeindruckt verfolgten.

Die Jungs und Mädchen unter 10 Jahren spielten ebenfalls ihren Sieger aus. Hier setzte sich der VfL Ahaus vor Union Wessum und TC GW Schöppingen durch.

Bei den Jungen U 12 gingen vier Mannschaften an den Start, die in der Gruppenphase jeder gegen jeden spielten. Hier belegte Union Wessum den ersten Platz vor den Gastgebern aus Schöppingen, Westf. Leer und BTV Nottuln.

Union Wessum konnte auch bei den Mädchen U15 den Pokal nach Hause holen. Vor TC Heek 1, TC Heek 2 und Turo Darfeld belegten Sie Platz 1 in der Tabelle.

Ebenfalls erfolgreich war der TC Legden. Die Jungenmannschaft unter 15 Jahren sicherte sich den Pokal durch Siege gegen Turo Darfeld 1 und Turo Darfeld 2.

Bei den Juniorinnen U18 spielten der TC Heek und Union Wessum ein Hin- und Rückspiel. In beiden Spielen setzte sich Union Wessum mit 2:1 durch, was den Sieg beim Jugend-Vechte-Cup bescherte.

Bei der Siegerehrung vom Jugend-Vechte-Cup erhielten alle Sieger einen großen Pokal und alle Mannschaften eine Urkunde. Außerdem konnten sich alle U9 Kinder über eine Medaille freuen, die sie von den Organisatoren Reinhold Rusch und Klaus Pölling überreicht bekommen haben.

Schöppingen feiert Kantersieg zum Saisonabschluss

Zum Abschluss der WTV Winterrunde feierte die Herrenmannschaft vom TC Grün-Weiß Schöppingen einen Kantersieg gegen TC GW Ahaus 3. 6:0 siegte das Team von der Vechte. In ganz starken Leistungen in den Einzeln setzte sich Thorsten Buxot deutlich mit 6:0 6:0 durch. Ebenfalls ohne Probleme siegte Marcel Schröer (6:2 6:3). Eine überzeugende Leistung konnte auch Peter Pölling abrufen. 6:2 7:6 setzte er sich durch. Das letzte Einzel wurde im Match-Tiebreak entschieden. Nach starkem Beginn siegte Daniel Lehnker 6:0 4:6 10:5.

Auch in den Doppeln ließen die Schöppinger nichts anbrennen. Buxot / Schröer (6:0 6:1) und Pölling / Lehnker (6:2 7:5) siegten überzeugend.

Nach insgesamt 3 Siegen und 4, teilweise unglückliche, Niederlagen beendet die Herrenmannschaft vom TC Grün-Weiß Schöppingen die Wintersaison auf den sechsten Tabellenplatz in der Kreisklasse. Hervorzuheben ist die Leistung von Peter Pölling, der in diesem Winter schon 620 LK-Punkte sammeln konnte, und damit im Umkreis einer der erfolgreichsten Tennisspieler der Wintersaison ist.

25.03.2019

Siegerehrung vom Vechte-Pokal und Jugend-Vechte-Cup stehen an

Die meisten Spiele sind beim Jugend-Vechte-Cup absolviert. Am kommenden Sonntag werden die Spieler für Ihre Leistungen geehrt. Die Siegerehrung findet am 31.03.2019 um 13:30 Uhr im Clubheim des TC Grün-Weiß Schöppingen statt. Hierzu sind alle Kinder und Jugendliche eingeladen, die beim Jugend-Vechte-Cup mitgespielt haben. Alle Mannschaften werden geehrt, auf die Sieger wartet der Siegerpokal. Vorher findet noch das Finale der U11 Mannschaften statt. Hier trifft Bursteinfurt auf Darfeld. Außerdem spielen die Kinder U9 den Sieger des Jugend-Vechte-Cups aus.

Die große Siegerehrung der Senioren vom Vechte-Pokal findet eine Woche später am 06.04.2019 im Rahmen des Hallenabschlussfestes statt. Ab 18:00 Uhr sind alle Spieler/innen vom Vechte-Pokal, sowie alle Spieler, die in der Wintersaison in der Tennishalle des TC Grün-Weiß Schöppingen gespielt haben, zum Begrüßungsgetränk eingeladen. Ab 18:30 Uhr findet dann die Siegerehrung des Vechte-Pokals statt. Es warten große Pokale auf die besten Mannschaften. Im Anschluss gibt es ein warmes Buffet sowie so viel Getränke, wie jeder trinken kann. Für 20,00€ kann sich jeder bis zum 28. März 2019 bei Klaus Pölling (Mobil: 0151 465 08 131 / E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) anmelden.

Der TC Grün-Weiß Schöppingen hofft auf eine große Beteiligung.

18.03.2019

TV Emsdetten auch im letzten Spiel erfolgreich

Die Schomburgk Mannschaft vom TV Emsdetten konnte in ihrem letzten Spiel den Sieg beim Vechte-Pokal klar machen.

Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Vechtepokal"

Schöppingen mit Pech in den Einzeln

Die Herrenmannschaft vom TC Grün-Weiß Schöppingen musste sich am Wochenende gegen TC 22 Rheine mit 0:6 geschlagen geben. Ohne ihre Nummer 1 und 2, die krankheitsbedingt fehlten, hatten die Schöppinger in ihren Einzeln Pech. Der angeschlagene Marcel Schröer unterlag trotz starker Leistung mit 6:3 2:6 5:10 im Match-Tiebreak. Und auch Klaus Pölling zeigte eine Überragende Leistung, konnte in den entscheidenden Momenten sein Aufschlagspiel aber nicht durchbringen. Am Ende musste er sich knapp mit 4:6 6:7 geschlagen geben. Derweil waren Fabian Laukamp (1:6 0:6) und Peter Pölling (1:6 3:6) chancenlos und die Partie war nach den Einzeln entschieden.

So fehlte den Schöppingern in den Doppeln die nötige letzte Konsequenz um hier den Gegnern gefährlich zu werden. Schröer / Klaus Pölling unterlagen 3:6 1:6 und Laukamp / Pölling Peter verloren 3:6 1:6.

Im letzten Spiel der Winterrunde empfangen die Schöppinger am 30.03.2019 Union Wessum. Hierbei spielen die Tabellennachbarn um Platz 6 und 7.

12.03.2019

TG Emsdetten gewinnt Mixed-Vechte-Pokal

Beim Mixed-Wettbewerb des Schöppinger Vechte-Pokals, konnte sich die TG Emsdetten den Pokal sichern.

Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Vechtepokal"

05.03.2019

Erster Sieger beim Vechte-Pokal steht fest

Der Vechte-Pokal des TC Grün-Weiß Schöppingen hat seinen ersten Sieger. Bei der Herren Konkurrenz konnte sich das Team Schöppingen I den Titel sichern. Nachdem im ersten Spiel Union Wessum geschlagen werden konnte, siegte das Team auch im letzten Spiel gegen Schöppingen II. Zwar war der Spielstand am Ende 3:3, doch Schöppingen I konnte einen Satz mehr gewinnen, was zum Titelgewinn reichte. In den teilweise ausgeglichenen Partien stand es nach den Einzeln 2:2. Für Schöppingen I waren Peter Pölling gegen Daniel Lehnker mit 6:2 6:2 erfolgreich und Mirco Bücker setzte sich mit 6:3 6:2 gegen Tobias Robert durch. Auf der anderen Seite siegte Klaus Pölling mit 6:4 7:6 gegen Fabian Laukamp und Thomas Blettrup mit 3:6 6:1 10:1 gegen Patrick Pieper für die Zweitvertretung. In den Doppeln gab es dann deutliche Ergebnisse. Klaus Pölling und Thorsten Buxot hatten bei ihrem 6:2 6:1 Sieg gegen Laukamp / Bücker genauso wenig Probleme Peter Pölling und Patrick Pieper gegen Robert / Blettrup. Ihr 6:0 6:3 Sieg machte den Gesamtsieg beim Vecht-Pokal klar. Für Schöppingen II geht es dann gegen Union Wessum um den zweiten Tabellenplatz.

Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Vechtepokal"

28.02.2019

Herren verpassen Unentschieden

Beim fünften Spiel in der Kreisliga der offiziellen Wintersaison musste die Herrenmannschaft vom TC GW Schöppingen eine 1:5 Niederlage gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Altenberge hinnehmen.

Dabei gingen zwei Spiele denkbar knapp verloren, sodass auch ein Unentschieden möglich gewesen wäre.

In den Einzeln hatte Thorsten Buxot keine Probleme und siegte souverän mit 6:3 6:1. Peter Pölling konnte nur im ersten Satz mithalten und musste sich am Ende mit 4:6 0:6 geschlagen geben. Auch Daniel Lehnker war am Ende Chancenlos und unterlag mit 1:6 1:6. In einem über 2,5 Stündigen, ausgeglichenen Match hatte Pascal Maas am Ende etwas Pech. Trotz starker Leistung verlor er sein Spiel mit 5:7 6:7.

So musste beide Doppel gewonnen werden, um ein Unentschieden zu erreichen. Doch auch hier konnten Peter Pölling / Lehnker nur im ersten Satz mit ihren Gegnern mithalten. 5:7 0:6 hieß das Ergebnis am Ende des Matches. Klaus Pölling / Buxot zeigten ebenfalls eine starke Leistung. Doch auch die beiden hatten im entscheidenden Match-Tiebreak Pech und verloren ihr Spiel mit 6:1 5:7 8:10.

Die Schöppinger bleiben dadurch auf Tabellenplatz 6 und spielen als nächstes am 17.03.2019 gegen TC 22 Rheine. 

Jugend-Vechte-Cup läuft auf Hochtouren

Der Schöppinger Jugend-Vechte-Cup läuft zur Zeit in der Tennishalle des TC Grün-Weiß Schöppingen auf Hochtouren. 

Am 31.03.2019 finden die Spiele der U9 Kinder statt, sowie das Endspiel der U11. Außerdem findet dann im Anschluss die große Siegerehrung der Kinder und Jugendliche vom Jugend-Vechte-Cup 2019 statt.

Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Vechtepokal"

11.02.2019

Wichtiger Auswärtssieg für unsere Herren

Im vierten Saisonspiel in der Kreisklasse konnte die Herrenmannschaft vom TC GW Schöppingen einen wichtigen Auswärtssieg einfahren. Gegen die noch sieglose Mannschaft aus Vreden konnte das ersatzgeschwächte Team von der Vechte mit 4:2 gewinnen. Der angeschlagene Klaus Pölling musste sich dabei mit 2:6 1:6 geschlagen geben. Das Einzel von Elias Uhling musste im Match-Tiebreak entschieden werden. Nach dem knappen ersten Satz kam Elias immer besser ins Spiel und siegte am Ende verdient mit 5:7 6:1 10:3. Auch die anderen beiden Einzel gingen an die Schöppinger. Fabian Laukamp hatte bei seinem 6:2 6:0 ebenso wenig Probleme wie Peter Pölling, der sein Spiel locker mit 6:0 6:0 gewinnen konnte. Für die Doppel gingen die Schöppinger dann auf Nummer sicher, denn für den Sieg über Vreden fehlte nur noch ein Punkt. So spielten Peter Pölling und Fabian Laukamp im zweiten Doppel zusammen und setzten sich locker mit 6:0 6:1 durch. Das erste Doppel mit Klaus Pölling und Elias Uhling ging dabei mit 4:6 3:6 knapp verloren.

Mit zwei Niederlagen und zwei Siegen stehen die Schöppinger auf Platz 6 der Tabelle und haben weiterhin noch Chancen sich nach oben zu verbessern. Am 23.02.2019 um 13:00 haben die Schöppinger den TC Altenberge zu Gast. Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer benötigen die Schöppinger dann wieder eine überzeugende Leistung um zu punkten.

11.02.2019

TC GW Ahaus übernimmt beim Vechtepokal Schomburgk Tabellenplatz 2

Legden gewinnt im Mixed Wettbewerb knapp gehen Ahaus

Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Vechtepokal"

29.01.2019

TV Emsdetten Schomburgk auf dem Weg zum Titelgewinn, Ahaus gewinnt im Mixed

Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Vechtepokal"

21.01.2019

Herren verpassen Sieg

Im dritten Spiel in der Kreisklasse der Wintersaison musste die Herrenmannschaft vom TC GW Schöppingen eine knappe 2:4 Niederlage gegen TC GW Neunkirchen hinnehmen. Ohne die Nr. 1 zeigten die Schöppinger in den Einzeln starke Leistungen. Thorsten Buxot hatte bei seinem 6:1 6:0 ebenso wenig Probleme wie Peter Pölling bei seinem 6:1 6:4. Trotz großen Kamp musste sich der angeschlagene Marcel Schröer in seinem Einzel knapp geschlagen geben. 7:5 1:6 5:10 unterlag er seinen Gegner. Und auch Fabian Laukamp verlor sein Spiel mit 2:6 3:6. Mit ihrer Aufstellung für die Doppel gingen die Schöppinger großes Risiko und gingen voll auf Sieg und wollten beide Doppel gewinnen. Doch die Schöppinger konnten dann nicht an ihre Leistungen aus den Einzeln anknüpfen. Buxot / Laukamp verloren mit 2:6 3:6 und auch Schröer Pölling verloren knapp mit 6:3 2:6 7:10. Durch die Niederlage bleiben die Schöppinger weiterhin auf den sechsten Tabellenplatz und verlieren den Anschluss an die oberen Tabellenplätze. Am 09.02.2019 steigt dann das nächste Spiel gegen die noch Sieglosen TC Vreden.

17.01.2019

Herren vom TC GW Schöppingen mit erstem Heimspiel

Die Herrenmannschaft vom TC Grün-Weiß Schöppingen steht vor ihrem ersten Heimspiel der Winter-Saison. Am Samstag um 15 Uhr empfangen die Schöppinger den TC Grün-Weiß Neunkirchen in ihrer Halle. Die Neunkirchener stehen nach zwei Unentschieden direkt einen Platz vor den Schöppingern, die mit einem Sieg und einer Niederlage auf Platz 6 stehen. Im direkten Duell gegen einen Kontrahenten muss das Team von der Vechte allerdings auf ihre Nummer 1, Odin Dräger, verzichten, der sich letzte Woche verletzt hat. Dennoch geht das Team optimistisch in die Partie und möchte ihren zweiten Sieg einfahren.

08.01.2019

Ahaus gewinnt erstes Spiel des Jahres

Auch im Mixed ging es beim Vechte-Pokal weiter. Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Vechtepokal"

30.12.2018

Jugendvechtepokal startet im Januar.

Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Vechtepokal"

18.12.2018

TC GW Schöppingen feiert ersten Sieg in der WTV Winterrunde

Im zweiten Spiel der offiziellen Wintersaison des WTV konnte die Herrenmannschaft vom TC Grün-Weiß Schöppingen ihren ersten Saisonsieg einfahren. In hart umkämpften Spielen gelang das Team von der Vechte ein 4:2 Sieg beim TC Nordwalde. In den Einzeln musste sich lediglich Klaus Pölling mit 3:6 4:6 knapp geschlagen geben. Daniel Lehnker konnte dank seiner kämpferischen Leistung mit 7:5 4:6 10:6 gewinnen. Und auch Peter Pölling hat zu seiner alten Stärke wiedergefunden und bezwang seinen Gegner mit 7:6 6:3. Ohne Probleme sicherte Odin Dräger einen weiteren Punkt für Schöppingen. Er setzte sich dank seiner starken Aufschläge mit 6:0 6:3 durch. Dadurch stand es nach den Einzeln 3:1 für Schöppingen und es fehlte nur noch ein Sieg für den Gesamtsieg. Nachdem P. Pölling / Lehnker ihr Doppel, trotz starker Leistung, mit 4:6 3:6 verloren, lagen alle Hoffnungen auf das an eins gesetzte Doppel. K. Pölling und der angeschlagene Dräger konnten den ersten Satz auch deutlich mit 6:2 gewinnen, doch trafen dann auf einmal keinen Ball mehr und verloren dadurch den zweiten Satz mit 4:6. Im entscheidenden Match-Tiebreak zitterten sich die Schöppinger dann zum entscheidenden 6:2 4:6 10:8 Erfolg und sicherten damit den ersten Erfolg in der 1. Kreisklasse.

Durch den Sieg rücken die Schöppinger in der Tabelle auf den fünften Tabellenplatz vor. Im nächsten Jahr geht es am 19.01.2018 mit einem Heimspiel gegen TC Neunkirchen weiter.

17.12.2018

Die Damen vom TC Legden auf Titelkurs

Beim Vechte-Pokal der Damen konnte der TC Legden einen weiteren Sieg einfahren.

Informationen über den aktuellen Stand beim Vechtepokal finden Sie wie immer in der Rubrik "Vechtepokal"

11.12.2018

Schöppinger Herren mit erfolgreichem Start beim Vechte-Pokal

Am Wochenende startete der Vechte-Pokal für die erste Herrenmannschaft vom TC GW Schöppingen. Zum Start siegte das Team mit 5:1 gegen Union Wessum.

Informationen über den aktuellen Stand beim Vechtepokal finden Sie wie immer in der Rubrik "Vechtepokal"

05.12.2018

TC GW Schöppingen verpasst Unentschieden knapp

Beim ersten Saisonspiel der offiziellen Wintersaison musste der TC Grün-Weiß Schöppingen in der 1. Kreisklasse eine knappe Niederlage hinnehmen. Beim 2:4 gegen den SV Burgsteinfurt war nicht nur ein Unentschieden drin, sondern mit etwas mehr Glück hätten die Schöppinger auch gewinnen können.

Im Einzel war Klaus Pölling bei seinem 0:6 2:6 chancenlos, und auch Marcel Schröer musste sich trotz starker Leistung knapp mit 3:6 4:6 geschlagen geben. Der weil konnten Peter Pölling nach kämpferischer und überzeugender Leistung 4:6 6:3 10:8 gewinnen. Und auch Odin Dräger zeigte bei seinem 7:6 2:6 10:6 Sieg Comeback Qualitäten. So ging es mit einem Spielstand von 2:2 in den Doppeln. Doch hier fehlte den Schöppingern wie schon in der Sommersaison das nötige Glück. Schröer / Dräger unterlagen mit 2:6 4:6 und auch K. Pölling / Laukamp zeigten eine überzeugende Leistung. Doch am Ende unterlagen Sie mit 5:7 6:7, sodass das Team von der Vechte auch ein verdientes Unentschieden nicht erreichte. Trotz der Niederlage zeigten die Schöppinger über weite Phasen der Spiele einen überzeugenden Eindruck hin, sodass in den nächsten Spielen noch einiges drin sein wird.

20.11.2018

Gastgeber verliert Auftaktmatch

Am vergangenen Samstag ist auch der Gastgeber vom TC Grün-Weiß Schöppingen beim Vechte-Pokal gestartet

Informationen über den aktuellen Stand beim Vechtepokal finden Sie wie immer in der Rubrik "Vechtepokal".

07.11.2018

Union Wessum neuer Tabellenführer

Beim Mixed-Vechte-Pokal des TC GW Schöppingen konnte Union Wessum auch ihr zweites Spiel gewinnen und ist damit neuer Tabellenführer.

Informationen über den aktuellen Stand beim Vechtepokal finden Sie wie immer in der Rubrik "Vechtepokal".

23.10.2018

TC Legden mit erstem Erfolg beim Vechtepokal

Informationen über den aktuellen Stand beim Vechtepokal finden Sie wie immer in der Rubrik "Vechtepokal".

16.10.2018

Anmeldung zum Jugendvechtepokal

Auch in diesem Jahr findet wie immer der Jugendvechtepokal statt. Information zum Wettbewerb und zu den Modalitäten finden sie hier: Anmeldung Jugendvechtepokal

Schomburgh Vechtepokal am Wochenende gestartet

Jetzt läuft auch der Vechtepokal der Schomburgh Herren. Und auch die Damen hatten einen weiteren Spieltag. Mehr dazu in der Rubrik "Vechtepokal"

02.10.2018

Erfolgreiche Jugendclubmeisterschaften

Schwer was los war am Samstag den 29.09.2018 auf unserer Anlage. Die Jugendclubmeisterschaften fanden statt und waren bei schönstem Wetter ein großer Erfolg für den Verein.

22 Kinder und Jugendliche trugen ihre Meisterschaften in den unterschiedlichen Altersklassen aus. Die Kinder spielten im "jeder gegen jeden" Modus die jeweiligen Sieger aus und Eltern, Trainer und Kinder hatten dabei ihren Spaß.

Bei den Mädchen unter 9 Jahren war Joker Kemper erfolgreich, bei den Jungen unter 9 Jahren  siegte Maximilian Daldrup. Über den Siegerpokal bei den U11 Mädchen konnte sich Chantal Osterveen freuen. Clubmeister bei den Jungen unter 11 Jahren wurde Christoph Saar. Bei den U12 Jungen siegte Ole Haarhuis, bei den U15 Jungen war Louis Möllenkotte erfolgreich. Neben den Siegerpokalen konnten sich die Kinder über Uhrkunden freuen.

 

 

 

25.09.2018

Jugendclubmeisterschaften 2018

Am 29.09.2018 finden auf unserer Anlage die Jugend Clubmeisterschaften statt. Bei gutem Wetter wird sowohl draußen als auch in der Halle gespielt, bei schlechtem Wetter nur drinnen. Das Turnier ist für alle Kinder und Jugendliche aus unserem Verein und wird in der Zeit von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr ausgetragen. Für das leibliche Wohl ist an diesem Tag für alle gesorgt. Für alle Teilnehmer gibt es Preise und Pokale - also: Mitmachen lohnt sich und bringt eine Menge Spaß. Anmeldungen nehmen die Trainer entgegen. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und freuen uns auf euer Kommen.

24.09.2018

Vechtepokal ist gestartet

Am 23.09.2018 ist der diesjährige Vechtepokal gestartet. Mehr dazu in der Rubrik "Vechtepokal".

 

14.09.2018

Vechtepokal startet demnächst

Am 22. September ist es wieder soweit, da startet der diesjährige Vechtepokal. Termine und Tabellen sind wie immer in der Rubrik "Vechtepokal" veröffentlicht..

 

13.09.2018

Eine Ära ging zu Ende

Am 12.09.2018 ging für den Verein eine Ära zu Ende. Nach 44 Jahren aufopfernde Arbeit als Gründer und Präsident des Vereins gab Ernst Sasse den Vorsitz vom TC Grün-Weiß Schöppingen ab und wurde für seine Verdienste geehrt und zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

 

Auch Silke Haarhuis beendete nach jahrelanger Arbeit als Jugendwart ihr Amt und wurde für ihre Verdienste geehrt.

Danach wurde dann der neue Vorstand gewählt, der den Verein in die Zukunft führen wird. Jürgen Bake als 1. Vorsitzender, Patrick Pieper als 2. Vorsitzender, Sportwart Klaus Pölling, Geschäftsführer Thomas Blettrup und die Kassenwarte Daniel Lehnker sowie Mirco Bücker werden in Zukunft die Geschicke des Vereins leiten.

Unterstützt werden sie dabei vom Sportausschuß (Mirco Bücker, Sebastian Klöpper), dem Geselligkeitsausschuß (Babsi Maas, Inge Quelle, Agnes Lüdke-Wenning) und den Beisitzern Dieter Rusch, Walter Tischler und Thomas Waßkönig (der auch weiterhin als Webmaster tätig sein wird). Als Kassenprüfer für die kommende Periode stellten sich Roland Krechting und Dirk Wöstmann zur Verfügung.

Hier noch ein Bild vom neuen Vorstand zusammen mit Ernst Sasse.

 

23.08.2018

Ordentliche Mitgliederversammlung am 23.08.2018

 

Copyright 2012 by Birdland-Medien-Group