goldenreed1.jpggoldenreed2.jpggoldenreed6.jpggoldenreed7.jpggoldenreed9.jpg

Vechtepokal 2019/2020

Vechtepokal 2019/2020

Hier finden Informationen zum Vechtepokal 2019/2020

09.03.2020

TV Emsdetten siegt beim Vechte-Pokal

Der Sieger der Herren beim Vechte-Pokal steht fest. Der TV Emsdetten konnte auch sein letztes Gruppenspiel gewinnen und steht damit uneinholbar vorne. Mit 4 Siegen aus 4 Spielen ist den Titelverteidiger der Pokal nicht mehr zu nehmen. Gegen den TC Legden II gab es zum Ende hin einen deutlichen 4:2 Sieg. Schon nach den Einzeln führte das Team mit 3:1 und konnte das erste Einzel gewinnen, sodass der Gesamtsieg beim Vechte-Pokal feststand. Einen Tag zuvor spielten die Legdener bereits gegen den TC Legden I. Hier siegte die Zweitvertretung mit 4:2 und konnte sich dadurch auf den zweiten Tabellenplatz vorarbeiten. Sie stehen nun bei einer Bilanz von 2 Siegen und 2 Niederlagen, gefolgt vom TC GW Schöppingen die neben einem Sieg und einem Unentschieden auch eine Niederlage hinnehmen mussten. Auf Platz 4 der Tabelle folgt der TC Legden I. Neben 2 Niederlagen stehen ein Unentschieden und ein Sieg auf der haben Seite. Auf dem letzten Tabellenplatz steht Union Wessum, die ihre 3 Spiele allesamt verloren haben.

Im letzten Spiel der Herren beim Vechte-Pokal treten der TC GW Schöppingen gegen Union Wessum an. Hier reicht den Schöppingern bereits ein Unentschieden, um die Vechte-Pokal Saison mit dem zweiten Platz abzuschließen, da das direkte Duell mit den TC Legden II an die Schöppinger ging. Für Union Wessum geht es lediglich um einen versöhnlichen Saisonabschluss. In der Tabelle kann sich das Team nicht weiter verbessern.

02.03.2020

Turo Darfeld sichert sich Vechte-Pokal

In alles entscheidenen Spiel beim Mixed-Wettbewerb beim Schöppinger Vechte-Pokal konnte sich Turo Darfeld den Sieg sichern. Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer siegte der bis dahin Tabellenzweite aus Darfeld mit 4:2. Die Partie bot knappe und ausgeglichene Spiele, die teilweise im Match-Tiebreak entschieden werden mussten. Den Grundstein für den Sieg legten die Darfelder in ihren Einzeln. Hier konnten Rüdiger Konert (6:4 7:5), Nicole van Deenen (6:1 6:2) und Petra Weiermann (6:4 6:4) nach starken Leistungen gewinnen. Einzig Ulrich Farwick (2:6 1:6) unterlag deutlich. Ebenfalls abgeben mussten die Darfelder ihr erstes Doppel mit 1:6 4:6. So fiel die Entscheidung im letzten Doppel, denn mit einem Unentschieden würden sich die Ahauser den Pokal sichern. Und genau dieses Doppel ging über die volle Distanz und musste erst im Match-Tiebreak entschieden werden. Nach schwachem Start konnten sich die Darfelder steigern, sodass sie am Ende die Oberhand behielten. 1:6 7:5 10:6 siegte das Darfelder Doppel. Durch den Sieg ist den Darfelder der Titel beim Vechte-Pokal nicht mehr zu nehmen. 2 Siege und 2 Unentschieden stehen zu Buche. Auf Platz 2 landeten TC GW Ahaus mit 2 siegen, 1 Unentschieden und einer Niederlage. Zurzeit liegt der TC Legden I auf dem dritten Tabellenplatz, können aber noch von TC Legden II überholt werden. Die Zweitvertretung spielt am letzten Spieltag gegen die noch Sieglose Mannschaft vom BTV Nottuln, die sich durch einen Sieg aber noch auf den vierten Platz verbessern können.

Am kommenden Wochenende stehe noch 2 Partien von den Herren aus. Dann können sich die Legdener in der Tabelle besser platzieren. Und auch der TV Emsdetten ist im Einsatz, die ihr letztes Spiel absolvieren. Mit einem Sieg würden sie sich den Vechte-Pokal sichern.

Jugend-Vechte-Cup geht in die heiße Phase

Beim Schöppinger Jugend-Vechte-Cup geht es in die heiße Phase des Turniers und die ersten Finalteilnehmer stehen fest.  Bei dem Turnier spielen die Kinder und Jugendlichen aus Schöppingen und Umgebung jedes Wochenende gegeneinander und spielen um die großen Pokale.

Bei den Kindern unter 10 Jahren, steht bereits BTV Nottuln als erster Finalteilnehmer fest. Der Finalgegner wird am nächsten Samstag zwischen Union Wessum und TC Billerbeck ermittelt, die ihr erstes Spiel gewinnen konnten.

Der VfL Ahaus konnte beim U11 Wettbewerb den Titel für sich gewinnen. Die Mannschaft konnte sich gegen Nottuln I und Nottuln II durchsetzen, die im letzten Spiel gegeneinander antreten und um Platz 2 und 3 spielen.

Kurz vor Titelgewinn bei den Jungen U12 steht die Mannschaft des TC GW Burgsteinfurt. Nach einem Sieg gegen Wessum I steht das letzte Gruppenspiel gegen TC Wessum II an, die ihr erstes Spiel gegen Wessum I verloren hat.

Bei den Mädchen unter 12 Jahren kommt es am 15.03 zum Finalspiel zwischen VfL Ahaus und Union Wessum. Beide Mannschaften konnten ihr erstes Gruppenspiel gegen SF Graes gewinnen. Dadurch kommt es zum direkten Duell der beiden Mannschaften um den Pokalgewinn beim Jugend-Vechte-Cup.

Ebenfalls fest steht die Finalbegegnung bei den Jungen U15. In der Gruppe A setzte sich Union Wessum deutlich gegen Westfalia Leer und VfL Ahaus durch. In der Gruppe B kam es am letzten Spieltag zum Showdown zwischen Union Wessum II und SF Graes, die ihr erstes Gruppenspiel gegen TC GW Schöppingen gewinnen konnten. In der Partie zwischen Wessum II und Graes ging das Doppel an Graes. Die beiden Einzel wurden im Match-Tiebreak entschieden. Beide Seiten gewannen je eine Partie, sodass Graes am Ende knapp mit 2:1 siegte und dadurch den Finaleinzug perfekt machen konnte.

Die SF aus Greas stehen bereits als Finalteilnehmer bei den Mädchen U15 fest. In der Gruppe B setzte sich das Team gegen Turo Darfeld und den Gastgeber TC GW Schöppingen durch. Der Sieger der Gruppe A wird am kommenden Sonntag zwischen der Partie TC Heek und TC GW Burgsteinfurt ermittelt. Beide Teams siegten im ersten Gruppenspiel gegen TC Billerbeck.

Die ältesten Teilnehmer des Jugend-Vechte-Cups starten am 22.03.2020 in das Turnier. Die Jungen U18 und Mädchen U18 haben jeweils ein Endspiel. Bei den Jungen tritt der VfL Ahaus gegen den TC Legden an. Bei den Mädchen spielen Union Wessum und der TC Heek um den begehrten Pokal.

Die jüngsten Teilnehmer des Turniers spielen alle am 29.03.2020 beim Jugend-Vechte-Cup in der Schöppinger Tennishalle. Dann spielen die 4 Mannschaften untereinander den Turniersieger im Kleinfeld aus. Außerdem findet dann das Endspiel der U10 Mannschaften statt. Im Anschluss, um ca. 13:00 Uhr findet die große Siegerehrung des Jugend-Vechte-Cups statt. Hier werden alle teilnehmenden Mannschaften mit Pokal prämiert.

10.02.2020

Erster Vechte-Pokal Sieger steht fest

Beim Vechte-Pokal konnte das sich ein Team über den sicheren Sieg beim Vechte-Pokal freuen. Im entscheidenden Gruppenspiel bei den Damen traten TC Legden und TC BW Epe gegeneinander an. Beide hatten bisher ihre beiden Spiele deutlich gewonnen und machten nun den Sieger unter sich aus.

In spannenden und abwechslungsreichen machtes hatten die Eperaner am Anfang alles im Griff. Astrid Hörmann setzte sich deutlich gegen Helen Bogenstahl mit 6:2 6:2 durch. Ebenfalls deutlich siegte Christel Ammertmann gegen Brigitte Laukamp mit 6:0 6:2. Hoffnung für die Legdener machte dann aber der 6:4 6:2 Sieg von Christne Roters gegen Yvonne Malcherek. Das letzte Einzel wurde zu einem richtigen Tenniskrimi mit schlechtem Ende. Denn im ersten Satz beim Stand von 6:6, nach zahlreichen packenden und ausgeglichenen Ballwechseln, musste Silke Heller verletzt aufgeben. So führten das Team aus Epe mit 3:1 nach den Einzeln. Und auch in den Doppeln ließen sie nichts mehr anbrennen. Höhrmann / Weloch siegten 6:2 7:5 und Ammertmann / Meyer setzten sich mit 6:2 6:2 durch.

Dadurch steht am Ende ein 5:1 Sieg für den TC BW Epe. Durch den dritten Sieg im dritten und letzten Spiel hat sich die Mannschaft den diesjährigen Vechte-Pokal redlich verdient. Den TC Legden bleibt am Ende ein starker zweiter Platz, denn sie mussten sich lediglich den Turniersieger geschlagen geben.

Am 08.03 kommt es zur letzten Partie bei den Damen. Dann treten DJK Greven und Turo Darfeld gegeneinander an. Beide haben zur Zeit 2 Niederlagen auf dem Konto und spielen um Tabellenplatz 3.

28.01.2020

TV Emsdetten macht großen Schritt Richtung Turniersieg

Am Samstag trat die Herrenmannschaft vom TC GW Schöppingen zum Spitzenspiel beim Vechte-Pokal gegen den TV Emsdetten an. Mit einem Sieg hätten die Schöppinger ihre Tabellenführung weiter ausbauen können, doch am Ende des Tages gab es eine 2:4 Niederlage. Dabei waren die Gäste aus Emsdetten in den Einzeln zu stark besetzt und setzten sich dort durch. Jonas Kluck war bei seinem 0:6 2:6 chancenlos. Und auch Klaus Pölling konnte beim 4:6 2:6 nur im ersten Satz richtig mithalten, hatte er dort noch mit 4:3 geführt. Doch dann fand sein Gegner und die Partie und setzte sich am Ende verdient durch. Ähnlich war es bei Tobias Robert. Nach starkem Beginn wusste sein Gegner sein Spiel umzustellen und die Erfahrung siegte. 6:2 2:6 5:10 musste sich Robert im Match-Tiebreak geschlagen geben. Auch Martin Pölling kämpfte um jeden Ball, war am Ende aber unterlegen und verlor mit 1:6 3:6. Besser machten es die Schöppinger in den Doppeln. Klaus Pölling und Jonas Kluck starteten stark im Spiel und führten schnell mit 4:1, verloren dann den ersten Satz aber mit 4:6. Doch die beiden kämpften sich zurück in die Partie und sicherten sich den zweiten Satz mit 6:4. So fiel die Entscheidung im Match-Tiebreak. Und auch hier zeigten die Schöppinger Comeback-Qualitäten, nach 4:9 Rückstand und 5 Matchbälle gegen sich, siegten die Schöppinger in einem Hoch dramatischen Match mit 4:6 6:4 15:13. Die Entscheidung im Doppel von Martin Pölling und Tobias Robert fiel ebenfalls im Match-Tiebreak zu Gunsten der Schöppinger. 3:6 6:3 11:9 siegte das Schöppinger Duo.

Durch den Sieg vom TV Emsdetten führt dieser nun mit 2 Siegen die Tabelle an vor TC GW Schöppingen, und TC Legden I, die beide ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage haben. Es folgt TC Legden 2 mit einer Niederlage und einem Sieg und auf Platz 5 steht Union Wessum, die ihre beiden Spiele verloren haben.

Das Top-Spiel beim Mixed-Wettbewerb ging am Sonntag unentschieden aus. TC GW Ahaus und TC Legden II trennten sich mit 3:3. Dadurch führen die Ahauser die Tabelle weiterhin an mit 2 Siegen und einem Unentschieden. Es folgen TC Legden II und Turo Darfeld, die ihr beiden Begegnungen Unentschieden spielten. Auf Platz 4 folgt TC Legden mit 2 Unentschieden und einer Niederlage, gefolgt von BTV Nottuln die neben einer Niederlage ein Spiel Unentschieden spielten.

23.12.2019

Halbzeitbilanz des Vechte-Pokals

Beim Vechte-Pokal des TC Grün-Weiß Schöppingen steht nun die Weihnachtspause an und wir ziehen Bilanz.

Bei den Herren ist genau die Hälfte der Spiele absolviert. Hier führt der Gastgeber aus Schöppingen nach einem Sieg und einem Unentschieden die Tabelle an. Dicht gefolgt vom Titelverteidiger TV Emsdetten. Die konnten ihr bisher einziges Spiel gewinnen. Genau diese beiden Teams treffen im neuen Jahr direkt aufeinander, sodass schon eine kleine Vorentscheidung auf den Titel fallen kann. Nach einem Sieg und einem Unentschieden liegt das Team vor TC Legden I auf dem dritten Tabellenplatz. Von ihren 3 Spielen konnten die Legdener jeweils eins gewinnen, ein endete unentschieden und eins verlor das Team. Dicht dahinter, mit einem Sieg und einer Niederlage folgt TC Legden II vor Schlusslicht Union Wessum, die ihre beiden Spiele verloren.

Auch im Mixed-Wettbewerb sind 5 von 10 Spiele absolviert. Wie eng es hier zu geht, sieht man daran, dass von den 5 Partien gleich 3 Unentschieden ausgingen. Nur der TC GW Ahaus konnte 2 Spiele gewinnen und steht daher auf den ersten Tabellenplatz. Dahinter folgen Turo Darfeld mit 2 Unentschieden und der TC Legden II, bei denen das einzige Spiel ebenfalls unentschieden endete. Auf Platz 3 folgt TC Legden I. Nach 2 Unentschieden und einer Niederlage liegt das Team auf Platz 4 vor BTV Nottuln, die bei Ihren 2 Spielen ein Unentschieden und eine Niederlage hinnehmen mussten.

Die Hälfte der Partien sind auch bei den Damen gespielt. Hier führt der TC Legden souverän die Tabelle an. Das Team konnte bisher ihre beiden Spiele gewinnen und kann im letzten Spiel gegen TC BW Epe den Titel perfekt machen. Doch gegen den zweitplatzierten Epe wird es nicht leicht. Die konnten ihr einziges Spiel ebenfalls souverän gewinnen. Auf Platz 3 der Tabelle folgt Turo Darfeld, die ihr einziges Spiel gegen TC Legden verloren. Der DJK Greven liegt nach 2 Niederlagen zurzeit auf den vierten Tabellenplatz.

Im neuen Jahr geht es dann am 12.01.2020 mit der Partie der Damen, Turo Darfeld gegen TC BW Epe, beim Vechte-Pokal weiter.

20.11.2019

Herren wieder auf Platz 1

Beim Vechte-Pokal konnten sich die Herren vom TC Grün-Weiß Schöppingen über einen 5:1 Sieg gegen TC Legden II freuen. Durch den Sieg belegt der Gastgeber wieder Platz 1 in der Tabelle vor TC Legden I und den TV Emsdetten. Es folgen TC Legden II und Union Wessum. Beim zweiten Spiel des Turniers konnten Odin Dräger (6:4 6:1) und Daniel Lehnker (6:3 6:0) souveräne Siege einfahren. Tobias Robert musste trotz starker Leistung beim 6:7 4:6 knapp geschlagen geben. Anders war es bei Klaus Pölling, der nach langem ausgeglichenem Match mit 6:4 7:6 siegte.

In dem Doppel konnten Dräger / Klaus Pölling überzeugen und gewannen mit 6:4 6:2. Im zweiten Doppel fiel die Entscheidung erst im Match-Tiebreak. Hier konnten sich der angeschlagene Peter Pölling und Tobias Robert mit 3:6 6:3 10:8 durchsetzen, sodass am Ende ein relativ deutlicher Sieg für die Schöppinger herauskam.

Bei den Damen ist bereits die Hälfte der Spiele vom Vechte-Pokal ausgetragen. Hier siegte am Sonntag der TC Legden mit 4:2 gegen DJK Greven. Durch den zweiten Sieg im zweiten Spiel bleit das Team auf Tabellenplatz 1, gefolgt von TC BW Epe, die ihr erstes Spiel gewonnen haben. Auf Platz 3 folgt Turo Darfeld vor DJK Greven.

23.10.2019

Schöppingen startet mit Unentschieden in den Vechte-Pokal

Am Samstag ist auch der Gastgeber des Vechte-Pokals in das Turnier gestartet. Dabei kam die Herrenmannschaft allerdings nicht über ein Unentschieden gegen den TC Legden I hinaus. Das erste Spiel bei den Herren hätte nicht viel spannender sein können. Alle Spieler schenkten sich nichts und die hart umkämpften Spiele wurden teilweise erst im Match-Tiebreak entschieden. Einzig Peter Pölling hatte bei seinem 6:0 6:1 Sieg keine Probleme. Klaus Pölling dagegen musste erst in sein Spiel finden. Am Ende unterlag er allerdings denkbar knapp mit 2:6 6:3 8:10 im Match-Tiebreak. Auch das Spiel von Tobias Robert wurde im Match-Tiebreak entschieden. Doch auch hier hatten die Legdener die besseren Nerven und siegten. 3:6 6:2 4:10 unterlag Robert. Besser machte es Daniel Lehnker. In einem ausgeglichenen Match siegte er nach starker Leistung mit 6:2 6:3. So ging es mit einem zwischenstand von 2:2 in die Doppel. Und hier ging es mit den engen Partien weiter. Klaus Pölling und Patrick Pieper kamen in ihrem Doppel erst überhaupt nicht in die Partie. Nach einem 0:5 Rückstand kam das Doppel erst richtig in die Partie, musste den ersten Satz allerdings mit 3:6 abgeben. Im zweiten Satz führten die Schöppinger dann schnell mit 4:0, um dann allerdings wieder total den Faden zu verlieren. Am Ender verloren die Schöppinger mit 3:6 4:6. Auch Robert / Lehnker verloren den ersten Satz, konnten den zweiten Satz und den Match-Tiebreak dann aber sicher für sich entschieden. 2:6 6:0 10:6 siegten die beiden und sicherten den Schöppingern damit das Unentschieden. Durch die beiden verlorenen Match-Tiebreaks und den knappen Spielen, war für die Schöppinger allerdings mehr drin.

07.10.2019

Vechte-Pokal ist gestartet

Der vom Tennisclub Grün-Weiß Schöppingen veranstaltete Vechte-Pokal ist für diese Wintersaison wieder gestartet. Am Wochenende sind die ersten Spiele beim Mixed und bei den Damen absolviert worden. Insgesamt treten beim Mixed-Wettbewerb 5 Mannschaften an. Im ersten Spiel setzte sich dabei TC GW Ahaus mit 5:1 gegen BTV Nottuln durch. Die weiteren Mannschaften sind Turo Darfeld und zwei Mannschaften vom TC Legden.

Ebenfalls mit einem 5:1 Sieg ging die Damenmannschaft vom TC Legden ins Turnier. Sie setzten sich gegen Turo Darfeld durch. Hier war das Ergebnis allerdings deutlicher als die Spiele, die alle knapp und hart umkämpft waren. Im nächsten Spiel treffen dann die beiden anderen Mannschaften vom Damen-Wettbewerb an. Dort trifft TC BW Epe auf DJK Greven, die erstmal beim Vechte-Pokal mitspielen.

Und auch die Herren sind in dieser Wintersaison beim Vechte-Pokal dabei. Hier treten auch 5 Mannschaften gegeneinander an. Diese starten am nächsten Samstag mit der Partie TV Emsdetten gegen Union Wessum. Des Weiteren spielen der Gastgeber vom TC GW Schöppingen und zwei Mannschaften vom TC Legden um den begehrten Vechte-Pokal mit.

Alle Mannschaften spielen samstags und sonntags bis Ende März nächsten Jahres in der Halle des TC GW Schöppingen und werden ihr bestes geben, um die begehrten Vechte-Pokale zu gewinnen.

28.07.2019

Hallenturnier – Vechtepokal in Schöppingen 2019/2020

Liebe Tennisfreunde,
die Tennis-Sommersaison neigt sich auch in diesem Jahr schon wieder dem Ende zu. Natürlich wollen wir die sportlichen Aktivitäten auch in diesem Winter nicht ruhen lassen.
Aus diesem Grunde bieten wir auch in dieser Wintersaison wieder ein Hallenturnier an. Wie in den vergangen Jahren spielen wir je mit 6er- und 4er Mannschaften. Die „Vechtepokal-Saison“ beginnt am 21. September 2019.

Bitte meldet Euch bis zum 29. August bei mir, sodass ich die Paarungen und Mannschaften einteilen kann. Je nach Anzahl der gemeldet Mannschaften, werde ich Euch zeitnah eine Aufstellung und den Spielplan zukommen lassen. Gespielt wird immer samstags und sonntags ab 15:00 Uhr in der Tennishalle des T.C. Grün-Weiß Schöppingen. Wir möchten, wie in den letzten Jahren, wie folgt spielen:

 Herren ab 40 Jahren „Schomburgk“ in 6er-Mannschaften
 Herren und Damen im Alter ab 18 – 40 Jahren in 4er-Mannschaften
 Mixed-Mannschaften mit je 2 Damen und Herren

Bei den Herren „Schomburgk“ ist es wie in den Vorjahren möglich, wieder mit zwei Spielern ab 35 Jahren zu spielen. Allerdings sollte hier die Spielstärke der einzelnen Spieler beachtet werden.

Bei den Herren in der Altersklasse 18 – 40 Jahren ist es ebenfalls möglich mit zwei Spielern bis 45 Jahren zu spielen. Darüber hinaus können auch abweichende Einzelabsprachen zwischen den jeweiligen Mannschaften getroffen werden.

Wie in der Sommersaison müssen die jeweiligen Spieler nach Rangliste gemeldet werden. Wie gespielt wird, kann jeweils am Spieltag besprochen werden. Andernfalls gelten die üblichen Richtlinien (2,4,6 und 1,3,5). Es werden jeweils 2 Gewinnsätze gespielt, ein dritter Satz wird im Tiebreak ausgespielt. Auch diese Regelung gilt außerhalb möglicher Einzelabsprachen zwischen den Mannschaften.

Die Hallenkosten betragen pro Spieltag und Verein 90 Euro bei 6er-Mannschaften und bei 4er- Mannschaften 68 Euro. Darin enthalten sind die Platzmiete, sowie das Lichtgeld und die Bälle. Der jeweilige Betrag ist an dem Spieltag vor Ort zu zahlen. Sollte ein Verein nicht antreten können, muss der nicht angetretene Verein die Kosten für die komplette Begegnung zahlen. Dies sind die Hallengebühren in Höhe von 180 Euro bzw. 136 Euro.

Bitte meldet eure Mannschaften bis zum 29. August bei mir. Wichtig ist hier die vollständige Mannschaftsmeldeliste!

Gerne nehme ich eure Anmeldung per Mail, Brief oder auch telefonisch entgegen. Ihr erreicht mich unter folgenden Kontaktdaten:

Klaus Pölling
Fabrystraße 21
48624 Eggerode

Tel.: 0151-46508131
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und spannenden Begegnungen.

Bis dahin verbleibe ich mit sportlichem Gruß

Klaus Pölling Schöppingen, 24. Juli 2019

 

 

 

Copyright 2012 by Birdland-Medien-Group